Browsing Tag

Runequest

Wasserstandsmeldung

Heyho ihr Lieben,
was gibt es Neues im Verlag?
Es tut sich ja, wie eigentlich immer, einiges im Hintergrund. Deswegen erhaltet ihr hier einmal einen kurzen Überblick, woran wir aktuell arbeiten, was alles passiert ist in den letzten Wochen und worauf ihr euch freuen könnt.

Das Runequest Crowdfunding: Wir waren in Berumbur vor Ort im Lager und haben für euch fleißig Pakete geschnürt. Leider haben wir hinterher festgestellt, dass aufgrund eines Datenverarbeitungsfehlers einiges an Material nachgeschickt werden muss. Keine Sorge, das fehlende Material wird sich auch alsbald auf den Weg zu allen Unterstützer*innen machen.

Das bevorstehende Fateforge Crowdfunding: Einige von euch wussten schon länger, dass da was im Hintergrund geplant wurde, denn eigentlich sollte das CF zu Fateforge schon viel früher stattfinden. Flyer dazu lagen bereits im Juni diversen Bestellungen bei. Durch die Helferleinwoche hat sich das CF allerdings nun auf den 02. September als Starttermin verschoben. Die Kampagne dazu läuft aktuell auf unserem Facebook. Schaut gerne mal dort vorbei und lest erste Übersetzungen aus dem fantastischen Rollenspiel.

Lurch und Lama auf der Gamescom: Warum das in unseren News steht? Weil Lurch und Lama mit Produkten aus unserem Sortiment vertreten ist. Um genau zu sein stellt einer unserer Supporter am Stand vor Ort in den Kölner Messehallen, das Rollenspiel Star Trek Adventures vor. Schaut gerne beim Stand vorbei (Halle 10.1)!

Verabschiedungen: Mit dem Wegfall von unseren beiden Redakteur*innen Friederike Bolt und Felix Hensell, sind nicht nur zwei wichtige Stützpfeiler für einige unserer Rollenspiel-Linien weggefallen, sondern auch zwei super liebe, humorvolle und engagierte Kollegen*innen. Wir wünschen beiden viel Erfolg bei ihrer weiteren beruflichen Laufbahn. Mögen die lorakischen Götter euch auf eurem Weg begleiten!

Apropos Lorakis: Aktuell betreut Splittermonds Chef-Redakteurin Claudia Heinzelmann (in den Foren besser bekannt als Cat), die von beiden zuvor geführten Linien und wird dabei unterstützt von Vincent Modler (oder auch Vince), den ihr als Art Director kennt.

Verlagsplan: Da die Redaktion aktuell mit nur zwei Leuten (Claudia und Vincent), wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, etwas unterbesetzt ist, verzögern sich Termine. Neue Termine werden unsererseits nicht gerne neu gelegt, da die letzten Monate gezeigt haben, dass zu viele Variablen zu Verzögerungen führen können. Ihr werdet jedoch in jedem Fall auf unseren öffentlichen Kanälen darüber informiert, wenn sich Produkte unmittelbar vor der Veröffentlichung befinden.

Mittelfristig werden wir natürlich auch an der Personalsituation in der Redaktion wieder etwas (positiv 😉) ändern.

Splittermond Produkte: Eins nach dem anderen heißt ab sofort die Devise bei Splittermond. Das bedeutet zwar auch das sich Fans des Fantasy-Rollenspiels noch etwas länger auf einzelne Produkte gedulden müssen, doch dafür geht es an der Splitterfront gut vorwärts. So ist nun das von euch lang ersehnte PDF zu Patalis und Elyrea erschienen.

Aktuell in Arbeit befinden sich die restlichen Battlemaps zum Hexenkönigin Crowdfunding. Wer nichts verpassen will und ein paar kleine Einblicke in die Splittermond-Arbeit erhaschen will, darf sich gerne mal auf unserem Splittermond-facebook umschauen.

Andere Produkte: Natürlich gibt es noch andere Produkte, die auf euch warten.
Mit „Das Stille Dorf“ erweitern wir das DVL-Sortiment um einen weiteren Abenteuerband.
Auch der Beta-Quadrant zu Star Trek Adventures wartet nun im Shop auf euch.
„Ein Gottloses Geheimnis und andere Mythen“ für das Rollenspiel Vaesen kann nun ebenfalls von euch gelüftet werden. Hier der Shop-Link dazu.

Monsterjagd Endspurt: Die gemeinen Sockenfresser unterm Bett können sich schon mal warm anziehen, denn mit den Monsterjagd Spielwürfeln, die endlich aus der Produktion gekommen sind und nun möglichst bald in den Versand gehen, können die Nachwuchs-Jäger*innen so richtig loslegen und den kleinen Monstern das Handwerk legen.

Heinzcon: Im Forum habt ihr bereits nachgefragt ob und wann die Heinzcon 2023 stattfindet. Dazu können wir uns leider noch nicht äußern, da Planungs-Meetings zur nächsten Heinzcon erst noch stattfinden. Sobald wir da etwas Neues berichten können, erfahrt ihr es hier zeitnah.

Zu anderen Crowdfundings: In regelmäßigen Abständen (meist zwei bis drei Wochen) gibt es auf gameontabletop eine News zum aktuellen Status des entsprechenden Crowdfundings zu lesen. Damit ihr keine News verpasst, könnt ihr auch unserem Discord-Community-Server beitreten und habt dort im Kanal Crowdfundings alle Newsmeldungen im Überblick.

Kommunikationsmedien: In den letzten Wochen und Monaten gab es immer mal wieder die Rückmeldung, dass Informationen zu breit und auf zu vielen verschiedenen Medien gestreut werden. Da wir das ändern möchten (und so hoffen wir, auch schon zum Guten geändert haben), seid natürlich auch ihr gefragt entsprechend die von uns gespeisten Medien zu nutzen, die wir zur Verfügung stellen. Ihr seht unter diesem Blog unsere gängigen social media-Kanäle. Dort erhaltet ihr i.d.R. die Informationen, nach denen ihr sucht. Ist mal eine Info nicht dabei, dann fragt gerne über den Community-Discord nach. Dort sind nicht nur wir vom Verlags-Team, sondern auch zahlreiche unserer tollen und kommunikativen Supporter*innen, die euch vielleicht sogar flotter die Antwort liefern können als unsereins, die aktuell etwas dünn besetzt sind.

Wir bitten dennoch um euer Verständnis und Geduld, wenn Antworten doch mal länger brauchen. Das betrifft nicht nur Antworten aus der Redaktion, sondern aus allen Bereichen des Verlags, denn im Rahmen unserer Umstrukturierung, ist wirklich jede Abteilung betroffen.

Unterstützung: Seit der Helferlein-Woche erreichen uns vermehrt Anfragen, wie ihr den Verlag unterstützen könnt. In erster Linie durch die zwei oben genannten Dinge: Verständnis und Geduld. Wir freuen uns aber natürlich auch sehr, wenn ihr unsere Beiträge in euren social media Kanälen teilt, unsere Systeme empfiehlt und natürlich die Systeme selbst spielt. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Unterstützer*innen dort draußen und eure lieben Feedbacks in den letzten Wochen, als es hier drunter und drüber ging.

In diesem Sinne wünschen wir euch eine gute Zeit und bis zum nächsten Blog-Eintrag.
Euer Uhrwerk-Team =)

Runequest Crowdfunding – Nachschub fürs Rollenspiel-Regal

Heyho ihr mutigen Heldinnen und Helden,

lange habt ihr auf diesen Tag gewartet, doch das Warten hat sich gelohnt! Drei mutige Paketkrieger*innen sind für euch in den hohen Norden gereist, haben gigantische Paketberge erklommen und Papierkanten-Monster bezwungen. Es wurde geflucht, gelacht und noch mehr geflucht und noch mehr gelacht (hysterisch, laut, spöttisch). Aber schließlich nach laaaangen vier Tagen, einer Menge Kaffee, tropischer Wärme und einer Packstation voller farbenfroher Archetypen und schmucker Spielleiterschirme, sind eure Crowdfunding-Pakete auf dem Weg zu euch! Juchu!

Highlights dieser sommerlichen Pack-Aktion sind das sensationelle Akkordpacken in Fließbandmanier vor der knallen Sonne des unbarmherzigen Wettergottes „Schwitzki“. Am Fuße des Berges „Pack-an“ wurden die sieben Archetypen gefunden und als Gruppe zusammengeführt (etwa fünfhundert mal… oder tausend mal… oder noch mehr. Wir haben zwischendurch das Gefühl für Raum und Zeit verloren. Vielleicht gab es auch nie Archetypen… wer weiß das schon).

Dann traf das Pack-Team am Ende ihrer Reise den gefürchteten Endboss: Schweißein. Der stellte sich allerdings als uralte und gutmütige Maschine heraus, die nur seit Äonen auf nette Gesellschaft wartet. Entsprechend wurden anregende Dialoge mit Schweißein geführt und Lebensweisheiten ausgetauscht,. Apropos „Austausch“: Im Austausch dazu hat er SL-Sets (für den Handel) mit einem unsichtbaren Schutzschild versehen, damit auf der Reise in die Läden nichts passiert. Was eine Woche…

Hier ein paar der Artefakte, die auf den Reisen durch die Weiten des Lagers gefunden wurden:

Wieder mal ein größeres Update zu „Allem“

Der erste seltsame Monat des neuen Jahres nähert sich dem Ende – mal wieder Zeit für ein generelles Update 😊

div. Crowdfundings

Designers & Dragons

Wie im Update des Projekts schon gesagt, sind die fünf Hardcover jetzt gedruckt und jetzt geht es an den Druck des Schubers. Danach gehen die Sets endlich an die Unterstützer raus und danach auch in den freien Verkauf.

Damit ist dann ein großer Brocken „Altlast“ auch erledigt – zumindest der größte auf den wir selber noch Einfluss haben. Ich gehe aber auch davon aus, das Kazé im ersten Halbjahr 2021 RoDW erledigt bekommt 😊

RuneQuest

Das PDF des Regelwerks ist zum Approval bei Chaosium und ich gehe recht fest davon aus, dass wir diese Woche die Freigabe (evtl. mit kleinen Änderungswünschen) bekommen. Damit kann das Grundregelwerk dann auch hoffentlich Ende dieser Woche in den Druck.

Die Texte des GM-Packs sind auch bereits vollständig übersetzt und befinden sich gerade im ersten Inhaltslektorat. Der Text sollte im Februar dann ins Korrektorat & Sprachlektorat gehen.

Außerdem erwarten wir für Februar auch die Übersetzung für das Glorantha-Kartenspiel „Khan of Khans“ von Rainer Knizia, das wir im Laufe des Jahres auf Deutsch veröffentlichen werden 😊

Ansonsten kümmere ich mich die Woche dann um den „Kleinkram“ wie die Würfelsets, Stoffkarten etc.

Die Verbotenen Lande

Die nachzudruckende Grundbox ist beim Drucker – es gibt nur ein kleines Problem mit den Daten der Box selber, aber auch das dürfte diese Woche gelöst werden.

Die Texte beider neuen Bücher – „Die Frostweiten“ und „Die Krypta des melifizierten Magiers“ sind übersetzt und lektoriert und befinden sich derzeit im Korrektorat 😊

Monsterjagd!

Diesen Freitag startet unser neues (vermutlich kleineres) Crowdfunding für unser zweites Rollenspiel für Kinder MONSTERJAGD!, der deutschen Version von Little Monster Detectives! Das Spiel hat einen sehr anderen Focus und Stil als So Nicht , Schurke! und ergänzt unsere Abteilung „Kinderspiele“ sehr schön 😊

https://www.gameontabletop.com/cf365/monsterjagd-ein-rollenspiel-fur-kleine-und-gro%C3%9Fe-spurnasen.html

Normaler Verlagskram und sonstige Baustellen

Erstmal ein kurzer Überblick über die Dinge die beim Drucker sind, oder vom Drucker angekommen sind:

Diesen Monat in den Verkauf gegangen sind:

Fate – Sience-Fiction-Handbuch (Space Toolkit)

Splittermond – Die Regeln Hardcover – Nachdruck

Derzeit beim Drucker sind:

Designers & Dragons

Die Verbotenen Lande Box – Nachdruck

Malmsturm – Blut & Eisen

Mutant Jahr Null – Mechatron Kartendeck

Mutant Jahr Null – Kartendeck – Nachdruck

Numenera Softcover Regelwerk – Nachdruck

Dazu kommen diese Woche wie gesagt voraussichtlich noch die drei Versionen des RuneQuest Regelwerks.

Star Trek Adventures

Bei STA tun sich ein paar ärgerliche Verzögerungen auf, aber auch ein paar gute Nachrichten 😊

Der SL-Schirm von Star Trek Adventures ist zum Großteil aus dem Approval raus – allerdings fehlen uns da noch die beiden „Deckblätter“ – also im Prinzip die Vorder- und Rückseite der Verpackung des Schirms. Keine große Sache hoffentlich, aber die beiden Seiten waren bei den uns zur Verfügung stehenden Dateien einfach nicht dabei, weswegen wir die auch nicht übersetzt haben (wir reden hier aber auch nur von 3-4 Sätzen 😉). Wenn Modiphius sich dazu rührt geht es da schnellstens weiter.

Wir wissen immer noch nicht, wie es mit Würfeln für die Einsteigerbox aussieht – solange wir da keine Aussage bekommen, ob und wie wir die zukaufen „müssen“ oder selber herstellen dürfen, wird die Einsteigerbox weiter verschoben (aber die ist ja auch eh noch nicht vorbestellbar gewesen).

Das hat nichts mit den zusätzlich erhältlichen Würfelsets zu tun – die haben wir bereits bei Modiphius in hoffentlich ausreichender Menge für unseren Shop bestellt. Sobald es die allgemein wiedergibt, gibt es die auch bei uns.

Das ist aber nicht allzu schlimm, da wir genug andere STA Produkte in der Pipeline haben) – nämlich:

„Dies sind die Abenteuer…“ ist bei Modiphius/CBS im Approval 😊

Der „Alpha-Quadrant“ ist übersetzt und lektoriert und geht ins Layout, sobald wir da die Layoutfiles bekommen (ich hoffe SEHR, das passiert die Woche). Damit geht das Buch, wenn sich nix verzögert gegen Ende Februar ins Approval 😊

Danach gehen wir den Schnellstarter, sowie einige kleine PDF-Bonusprodukte an, die auch bereits übersetzt sind.

Mutant

The Gray Death ist übersetzt, aber wird erst zeitlich im Verlagsplan verortet, wenn Mutant: Elysium auch soweit ist, da die Abenteuerkampagne Aspekte aller vier Regelwerke enthält.

Vaesen

Geht jetzt so langsam in die Übersetzung

Andere Produkte und Linien habe ich jetzt nicht aufgeführt, weil es da entweder nichts neues zu verrichten gibt oder ich es vergessen habe – das bedeutet natürlich NICHT, dass an anderen Baustellen nichts passiert 😉

CHRONOPIA

Letzte Woche gab es einen kleinen Meilenstein bei Chronopia zu feiern – wir haben in Prinzip die komplette erste Welle an Miniaturen für die Neuauflage dieses Fantasy-Tabletops bei einem sehr guten Designstudio in Spanien in Auftrag gegeben. Die Regeln sind auch schon so weit, dass wir zur HeinzCon einiges zeigen und erzählen können.

HEINZCON 2021

Die Vorbereitungen für unsere erste eigenen Online-Con läuft auf Hochtouren und ab Mitte der Woche sollte unsere neue HeinzCon-Webpage online gehen.

Wir sind gerade dabei ein hochkarätiges Programm mit vielen Panels & Workshops von uns und unserer Partner auf die Beine zu stellen und es sieht alles sehr gut aus.

Wir werden einen eigenen Con-Discordkanal haben, sowie einige andere Apps/Webpages, die helfen werden, die Con so toll wie möglich zu machen.

Der Hauptteil unseres Streamingangebots auf der HeinzCon wird NATÜRLICH bei OrkenspalterTV laufen, aber wir werden auch ein bisschen was auf unserem eigenen Twitchkanal anbieten. Letzteres ist für uns noch „Neuland“ – ich bin mal gespannt, wie das funktioniert 😉

Es wird zur HeinzCon natürlich auch wieder „Contüten“ geben – diesmal in drei unterschiedlichen Größen.

Es wird auf der HeinzCon auch noch mindestens eine weitere größere Ankündigung geben – stay tuned 😊

Ladenlokal „an der Nordsee“

Wir sind in den letzten Zügen unser Ladenlokal in der Nähe unseres Großhandelslagers fertig zu stellen. Der Laden ist als eine Mischung aus Showroom und Eventlocation gedacht, aber auch mittelfristig als normale Anlaufstelle für Leute die dort oben nach Brettspielen, Rollenspielen, TCGs oder Ähnlichem suchen. Mehr Details dazu auch demnächst 😊

Allgemeine Situation

Insgesamt merkt man im Verlag, dass die weltweite Situation weiter an den Nerven nagt… Auf allen Ebenen – angefangen bei MIR – geht alles oft was langsamer, weil jeder überarbeitet ist und oft etwas schneller genervt als vor 2020. Es fehlt offensichtlich ein Teil des Ausgleichs vom Homeoffice und Lockdown. Das zieht sich irgendwie durch alle „Abteilungen“ bis hin zu den Druckern, die auch langsamer sind als üblich und sogar bis zu DHL, bei denen man auch „Ermüdungserscheinungen“ wahrnehmen kann.

Jedes für sich keine wirklich große Sache – aber in Summer leider nervig und belastend. Aber natürlich ist das auch irgendwann vorbei und…

…ALLES WIRD GUT!

(optional noch „Tschaka!“ ;))

Was diese Woche so passiert – Die Frostweiten und die SPIEL.digital

Diese Woche ist SEHR vollgepackt mit Events – hier mal eine Übersicht, was diese Woche so abgeht ?

Mittwoch der 21.10.

11:45 Uhr – Videotalk auf unserem Discordserver zum Start vom Crowdfunding von DVL – Die Frostweiten

12:00 Uhr – Start des Die Verbotenen Lande – Die Frostweiten Crowdfundings auf Gameontabletop.com

Wir haben übrigens in Zukunft NICHT vor, in Wochentaktung Crowdfundings durchzuführen, keine Angst 😉

In diesem speziellen Fall ist es nur so, dass wir recht dringend die Die Verbotene Lande Grundbox nachdrucken müssen und dies über dieses neue CF mitfinanzieren wollen.

Ausserdem ist das RuneQuest Grundregelwerk schon so weit ist, das wir die erste Vorab-Version des PDFs SEHR bald an unsere Backer versenden können 🙂


Ab Donnerstag geht es dann nahtlos weiter mit der SPIEL.digital – der virtuellen Version der SPIEL in Essen. Wir sind da in der „Rollenspielhalle“ mit einem Stand vertreten und haben dort ein großes Programm und diverse Messeangebote vorbereitet. Ausserdem sind wir des öfteren bei ORKENSPALTER TV zugegen, die Medienpartner der SPIEL.digital sind.

Die meisten der Vorträge/Demos sind natürlich eher für „Laufkundschaft“ auf der Messe, aber ich hoffe man sieht sich trotzdem bei dem ein oder anderen Event :). Auf dem Quo Vadis am Donnerstag haben wir z.B. tatsächlich einige NEUE News und Updates zu berichten, die wir noch nicht auf anderen Online-Conventions mitgeteilt haben!

Donnerstag der 22.10.

15:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Numenera?

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Splittermond?

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich ein Pen&Paper Rollenspiel?

18:00 Uhr – SPIEL.digital – Quo Vadis Uhrwerk – auf dem Kanal von Orkenspalter TV

20:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich RuneQuest: Abenteuer in Glorantha?

20:30 Uhr – SPIEL.digital – Let’s Play – Die Verbotenen Lande – auf dem Kanal von Orkenspalter TV

Freitag der 23.10.

15:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Mutant: Jahr Null?

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich ein Pen&Paper Rollenspiel?

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Splittermond?

17:30 Uhr – SPIEL.digital – Panel – Mutant: Jahr Null, Die Verbotenen Lande, Coriolis, Vaesen

18:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich RuneQuest: Abenteuer in Glorantha?

19:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Star Trek Adventures?

19:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Coriolis?

20:00 Uhr – SPIEL.digital – Let’s Play Splittermond – auf dem Kanal von Orkenspalter TV

Samstag der 24.10.

13:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich RuneQuest: Abenteuer in Glorantha?

13:00 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Splittermond

14:00 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Die Verbotenen Lande

14:00 Uhr – SPIEL.digital – Panel – Rollenspiel für und mit Kindern – (k)ein Kinderspiel

14:30 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich ein Pen&Paper Rollenspiel?

15:30 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Splittermond

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Panel zum Crowdfunding von Die Verbotenen Lande: Die Frostweiten

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Splittermond?

17:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich RuneQuest: Abenteuer in Glorantha?

18:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Star Trek Adventures?

18:00 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Die Verbotenen Lande

19:00 Uhr – SPIEL.digital – Panel zur neuen Splittermond Einsteigerbox

19:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Die Verbotenen Lande?

20:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Coriolis?

22:00 Uhr – SPIEL.digital – Panel zum Fate Core System

Sonntag der 25.10.

11:00 Uhr – SPIEL.digital – Uhrwerk Kneipenquiz

13:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Numenera?

14:00 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Splittermond

14:00 Uhr – SPIEL.digital – Demorunde Splittermond

14:30 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich ein Pen&Paper Rollenspiel?

15:00 Uhr – SPIEL.digital – Stream zu Star Trek Adventures – auf dem Kanal von Orkenspalter TV

16:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Mutant: Jahr Null?

17:30 Uhr – SPIEL.digital – Panel zu Monsterjagd – ein Rollenspiel für Kinder

18:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Star Trek Adventures?

19:00 Uhr – SPIEL.digital – Was ist eigentlich Die Verbotenen Lande?

RuneQuest Endspurt – noch bis Montagabend

Das RuneQuest Crowdfunding geht auf die Zielgerade – noch bis Montag 22:00 Uhr habt ihr Zeit mitzumachen und evtl. noch den Spielleiterschirm als Gratisbeigabe freizuschalten!



Zum Zeitpunkt als ich diese News schreibe sind wir noch ca. 7000€ von diesem großen Bonusziel entfernt – ein Betrag der in der Endphase des CF durchaus realistisch, wenn auch ambitioniert ist.

Zu finden ist das Crowdfunding bei Gameontabletop.com HIER.

RuneQuest – Der Stand der Dinge nach einer Woche: Neues Add-On, neues Dankeschön

Und schon gibt es wieder Neuigkeiten zu verkünden. Denn mit dieser Meldung werden wir die erste Woche des Projekts Revue passieren lassen sowie ein neues Dankeschön und ein weiteres Add-On öffentlich machen. Also setzt euch besser hin, bevor ihr weiterlest… okay, so spannend wird es vielleicht nicht, aber der Text ist zumindest etwas länger als sonst.

  1. Der Stand der Dinge nach einer Woche RuneQuest-Crowdfunding

Am 11.09.2020 um 12:00 Uhr ist dieses Crowdfunding gestartet, Also vor etwas mehr einer Woche. Zeit, mal kurz durchzuatmen und zu schauen, was in diesem Zeitraum so alles passiert ist. Und das ist so einiges. Seit dem Start des Crowdfundings sind die nötigen 4.500,00€, um das Grundregelwerk zu drucken, in weniger als anderthalb Stunden geknackt worden 14 Bonusziele erreicht worden, 218 Unterstützer*innen zusammengekommen (dass sind etwa 27 pro Tag)
und insgesamt 19.279,00€ gesammelt worden

Das ist ein wirklich toller Start, der uns weiterhin sehr fröhlich stimmt.

Mittlerweile ist auch für alle Kennerinnen der englischsprachigen Produktpalette klar geworden, dass unsere Bonusziele die Inhalte des Gamemaster Screen Packs Stück für Stück zusammenstellen. Wir haben versucht, ein Geheimnis daraus zu machen, aber ihr kennt euch zu gut aus, um euch narren zu lassen. Deshalb können wir an dieser Stelle bereits verkünden: Das Game Masters Screen Pack wird als physisches Produkt erscheinen. Dadurch wird das Trio aus Regelwerk, Bestiarium und Spielleitungs-Set vollständig auf deutsch in gedruckter Form erscheinen. Wenn wir alle Ziele erreichen, können Unterstützerinnen mit gedruckten Prämien die Bestandteile des Sets als Add-Ons buchen und auf diese Weise das gesamte Set zum Vorzugspreis beziehen. Sollten Ziele nicht erfüllt werden, wird es im Nachgang aber auf jeden Fall trotzdem die Möglichkeit geben, die fehlenden Bestandteile separat zu ordern und so ein vollständiges Set zu erhalten, ohne Inhalte doppelt zu besitzen, wenn auch ohne vergünstigten Preis.

Es lohnt sich also, die Werbetrommeln noch etwas lauter zu schlagen, denn noch können einige sehr tolle Ziele erreicht werden.

  1. Das neue Dankeschön: „Verspäteter Heldenquester“

Was sollen wir sagen? Der Start dieses Crowdfundings hat uns wirklich positiv überrascht. Unter anderem hatten wir nicht damit gerechnet, dass die 20 Exemplare des in Echtleder gebundenen Grundregelwerks nach nicht mal einer Woche schon alle gewählt werden. Da haben wir eure Begeisterung schlichtweg unterschätzt. Deshalb haben wir in den letzten Tagen hin und her überlegt, wie wir damit umgehen wollen. Es wäre schon schade, wenn einige unter euch bei den Echtleder-Varianten leer ausgehen, nur weil sie das Projekt zu spät bemerkt haben. Auf der anderen Seite sollen die 20 Unterstützer*innen, die sich für das Heldenquester-Dankeschön entschieden haben, natürlich die definitiv exklusivste Version des Grundregelwerks erhalten, die es gibt. Immerhin habt ihr euch so früh schon dafür entschieden, uns auf dem höchsten Level euer Vertrauen zu schenken und dass gehört belohnt.

Wir haben nach langem Überlegen und vielem Für und Wider entschieden, ein neues Dankeschön zu aktivieren, das beiden Gedanken gerecht wird. Ab sofort können bis zu 15 Unterstützerinnen das Dankeschön „Verspäteter Heldenquester“ für 200,00€ wählen. Darin ist eine Echtlederversion des Grundregelwerks enthalten, anders als im ursprünglichen „Heldenquester“-Dankeschön wird sie aber nicht personalisiert, will heißen, der Name derdes jeweiligen Unterstützerin wird nicht im Vorsatz gedruckt werden. Außerdem wird diese Version des Grundregelwerks auch nicht signiert werden. Auf diese Weise besteht zwar für Nachzüglerinnen noch die Möglichkeit, ein Grundregelwerk in Echtleder zu bekommen, aber unsere ursprünglichen Heldenquester*innen erhalten weiterhin die exklusivste Variante aller Regelwerke.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Entscheidung noch einige Unterstützer*innen glücklich machen können. Und gleichzeitig bringt sie hoffentlich auch das gesamte Projekt noch zusätzlich voran.

  1. Das neue Add-On: Die Deluxe-Karte der Drachenpass-Region

Über die Bonusziele sind ja bereits einige Landkarten freigeschaltet worden. Als zusätzliches Add-On können wir jetzt aber auch kurzfristig eine Karte anbieten, die etwas gehobeneren Ansprüchen gerecht wird: Die Deluxe-Karte der Drachenpass-Region ist auf 2mm dickes Mousepadmaterial gedruckt und bietet eine Anti-Rutsch-Beschichtung auf der Unterseite. Die Oberseite ist vor Nässe, verschütteten Getränken (der Fluch einer jeden Rollenspielrunde, nie werden wir die Cola-Flut von 2019 vergessen…) und anderen Verschmutzungen geschützt und ist kratzfest. Zusammengerollt lässt sich die Karte von ca. 60 x 90 cm bequem verstauen, bei Benutzung rollt sie flach aus.

Die Deluxe-Karte kann ab sofort als Add-On für 40,00€ gewählt werden. In diesem Preis sind zusätzliche Portokosten enthalten, da die Karten gerollt verschickt werden und nicht in die regulären Pakete mit den Dankeschöns passen. Wenn ihr also die Drachenpass-Region an eurem Spieltisch besonders schön in Szene setzen wollt, das ist eure Gelegenheit.

Dieses Vorschaubild zeigt das Motiv der Karte in der englischen Version, das fertige Produkt wird selbstverständlich in deutsch bedruckt sein.

  1. Zu guter Letzt

Wir haben ja schon mehrfach verlautbaren lassen, dass das Grundregelwerk selbst schon recht fortgeschritten ist. Diese Aussage können wir mittlerweile auch optisch untermauern. Denn wir haben einige erste Vorabseiten aus dem Layout zugespielt bekommen. Die erste dieser Seiten möchten wir euch jetzt schon zeigen, weitere werden mit den nächsten News-Meldungen folgen, also schaltet weiter fleißig Bonusziele frei…

Die Seite zeigt euch einen kleinen Ausschnitt aus dem Kapitel zur Spielwelt Glorantha. Auf dem Bild seht ihr Orlanth, den Gott der Stürme und seine Gefährten, die Lichtbringer, die in der Historie der Welt eine zentrale Rolle einnehmen. Im Text hingegen wird die jüngere Geschichte der Drachenpass-Region erzählt.

Und damit sind wir am Ende all der Neuigkeiten angekommen. Die nächste News wird hoffentlich wieder kürzer…

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und freuen uns darauf zu sehen, was wir gemeinsam mit RuneQuest noch alles erreichen werden!

Zum RuneQuest Crowdfunding geht es HIER! (dort dürfte die Testseite auch lesbar sein 😉 )

Und los geht es – das Crowdfunding für die deutsche Ausgabe von RuneQuest ist online!

Die Welt – Willkommen in Glorantha!

Die Spielwelt Glorantha, 1966 von Greg Stafford erdacht, bietet ein reichhaltiges, tiefreichendes Setting, das Einflüsse aus der Bronzezeit und antiken Kulturen und Mythologien zieht. Seit den ersten gedruckten Inkarnationen im Brettspiel White Bear, Red Moon 1975 und in der ersten Edition des Rollenspiels RuneQuest 1978, die von The Chaosium veröffentlicht wurden, ist Glorantha als Setting für Rollen-, Video- und Brettspiele, Romane, Nachschlagewerke, Comics und andere künstlerische Erzeugnisse genutzt worden und verfügt über eine engagierte internationale Fangemeinde. Glorantha hat sich als eine der beliebtesten Spielwelten aller Zeiten etabliert. Der Einfluss von RuneQuest ist im Design von Rollen- und Videospielen allgegenwärtig.
Die Welt von Glorantha ist vielseitig und vielschichtig, dabei aber stets nur so komplex, wie ihr es wünscht. Erforscht den Drachenpass, den Landstrich, in dem laut den Prophezeiungen die Heldenkriege stattfinden werden! Besucht das Lunare Imperium, das bis vor kurzem über den Drachenpass herrschte! Entdeckt die Stämme von Sartar, das Matriarchat von Esrolia, die Nomaden von Prax, das Reitervolk der Graslande und die Hügelbewohner von Tarsh!

Die Regeln – Basic Roleplaying

RuneQuest: Rollenspiel in Glorantha nutzt ein auch als Basic Roleplaying (kurz BRP) bekanntes Regelsystem, das auf dem Einsatz von Prozentwürfeln, W100, basiert. Der Wert in der Fertigkeit eines Charakters gibt gleichzeitig seine prozentuale Chance an, diese Fertigkeit erfolgreich zum Einsatz zu bringen. Dieser einfache Grundmechanismus bildet den Kern aller Regeln des Spiels. Alle weiteren Regeln bauen auf diesem Fundament auf und sorgen für zusätzliche Spannung und Spielspaß.
Spielerinnen können einzigartige Abenteurerinnen erschaffen und sie nach Belieben anpassen, ohne willkürliche Einschränkungen durch Klassen oder Stufen. Alle Abenteurer*innen können Magie nutzen, sogar die mächtigen Zaubersprüche der Runen, die es erlauben, die Macht der Götter selbst anzuzapfen. Die Entwicklung der Charaktere folgt einem natürlichen Pfad: Fertigkeiten, die erfolgreich eingesetzt wurden, verbessern sich. Die Möglichkeiten zur Entwicklung und Verbesserung werden nicht limitiert, sondern vergrößert.
Mit RuneQuest: Rollenspiel in Glorantha spielt ihr Helden. Ihr werdet in das mythische Reich Glorantha eintauchen, in der Rolle von Charakteren, die fest mit den Gemeinschaften verknüpft sind, die sie unterstützen. Wandelt mit den Göttern, verhandelt mit Geistern und tanzt mit Drachen, doch seid euch bewusst, dass selbst der kleinste Troll den mächtigsten aller Krieger stürzen kann.
Kämpfe in RuneQuest können gefährlich sein, tödlich sogar. Scharmützel bieten vielfältige Gelegenheiten für Patzer, kritische Treffer und strategische wie taktische Entscheidungen. Schilde, die hart genug getroffen werden, splittern, Gliedmaßen werden versehrt. Und selbst die schwächsten Gegner können einen Glückstreffer landen, der auch einen erfahrenen Kombatanten außer Gefecht setzt.

Bitte helft mit, diesem Klassiker in Deutschland neues Leben einzuhauchen!
Die Kampagne läuft ab heute bis zum 12. Oktober 22 Uhr – zu finden ist sie hier:


https://www.gameontabletop.com/cf195/runequest-rollenspiel-in-glorantha.html

RuneQuest – Erforsche eine Welt voller Mythen und Magie!

RuneQuest: Rollenspiel in Glorantha ist ein Rollenspiel, das dich in die Welt Glorantha führt, ein heroisches Fantasysetting reich an Magie, Mysterien und außerordentlichen Abenteuern. Glorantha ist eines der ältesten, detailliertesten und einflussreichsten Rollenspielsettings aller Zeiten und auch die Regeln des Spiels sind hochgeschätzt.

Glorantha ist bevölkert von Sterblichen und Göttern, Mythen und Kulten, Monstern und Helden. Die mächtigsten Grundsteine dieses Universums sind die Runen, mystische Symbole, die alles und jeden durchdringen. Meister über die Runen verfügen über erstaunliche Tapferkeit und Magie. Die Welt ist uralt und hat viele Zeitalter kommen und gehen gesehen, doch nun steht sie an der Schwelle zum größten Konflikt aller Zeiten… den Heldenkriegen!

Das prozentbasierte Regelsystem von RuneQuest wurde schon für viele erfolgreiche Rollenspielreihen genutzt, unter anderem für Stormbringer, ElfQuest, Ringworld und vor allem für Call of Cthulhu, eines der bekanntesten Rollenspiele weltweit. Das einfache und intuitive Regelwerk von RuneQuest (auch bekannt als Basic Roleplaying) hat andere Rollenspiele, darunter HeroQuest und King Arthur Pendragon, inspiriert und war ein Einfluss für zahllose Brett- und Videospiele.

Egal ob du ein langjähriger Fan bist oder einfach nur an etwas Neuem interessiert bist, es ist an der Zeit, RuneQuest zu spielen.

Doch hüte dich vor der Dunkelheit in der Tiefe!

Diesen Freitag, den 18.09. startet um 12 Uhr das Crowdfunding für das deutsche RuneQuest Grundregelwerk auf Gameontabletop.com

Dies geschieht durch die Ereignisse des letzten Jahres sowie der Gesamtsituation 2020 mit einiger Verspätung, aber endlich ist es soweit.

Wir starten dieses erste „neue“ Crowdfunding recht konservativ und eher übersichtlich. Es wird vor allem das Grundregelwerk finanziert und nicht schon ein Megabundle mit 17 Hardcovern, Würfelset, Soundtrack etc. pp.

Wir müssen uns erstmal wieder neu in Gameontabletop einarbeiten und wollen nach der langen Pause und dem Weggang unseres „alten“ Crowdfunding-Beauftragten erstmal sehr vorsichtig vorgehen, um das CF auch recht schnell erledigen zu können.

Die Arbeiten an dem Buch selbst sind schon sehr weit fortgeschritten – tatsächlich befindet sich das Buch bereits im Layout und wir werden während des Crowdfundings auch schon ein paar Beispielseiten zeigen können!

Damit wir das PDF und evtl. auch das gedruckte Grundregelwerk noch Ende dieses Jahrs ausgeliefert werden. Wir geben aber sicherheitshalber mal an, dass das gedruckte Buch Anfang 2021 kommt, damit wir auf der sicheren Seite sind.

Die Bonusprodukte, die aus den Stretchgoals entstehen werden im ersten Halbjahr 2021 folgen und getrennt vom Regelwerk geliefert werden, damit ihr dies so schnell es geht schon in Händen halten könnt.

Es ist außerdem auch bereits der Übersetzungsauftrag für das Bestiarium erteilt worden, damit es nach dem Regelwerk recht bald mit der recht wichtigen Monstersammlung weiter geht.

Das Bestiarium ist allerdings nicht Teil des Crowdfundings, sondern wird ganz normal und traditionell wie früher einfach so herausgebracht werden ?. Und auch danach fehlt es nicht an weiteren Büchern, die wir übersetzen können. Und auch neue, selbstgeschriebene Abenteuer und Quellenbücher sind durchaus denkbar.

Wir hoffen auf eure rege Teilnahme und einen guten Neustart für den Rollenspielklassiker RuneQuest in Deutschland!