Browsing Category

Die Verbotenen Lande

Crowdfunding “Die Verbotenen Lande”: Halbzeit und neue Stretchgoals


Seit dem 5. März 2019 bereits läuft unser neuestes Crowdfunding für Die Verbotenen Lande. Seit gestern ist Halbzeit, und wieder wurde ein Stretchgoal geknackt: 28.500 Euro wurden erreicht, das bedeutet, die Kampagne „Der Zorn des Raben“ (enthalten in den Pledgeleveln Riese und Drache) wird als Hardcover erscheinen mit einem praktischen Lesebändchen.

Das nächste Stretchgoal wird der Abenteuerschauplatz „Die Klamm des Drachen“ von Stefan Unteregger sein. Diesen bekommt ihr, wenn die 32.500 Euro erreicht sind. Einen weiteren Abenteuerschauplatz bekommt ihr in unserem neuesten enthüllten Stretchgoal: Wenn die 40.500 Euro erreicht sind, wird Stefan Küppers (Autor und Redakteur u.a. für Space: 1889) „Die Schmiede der Ahnen“ verfassen, der wie üblich ab dem Level Ork als PDF enthalten sein wird.

Wer sich einen ersten Eindruck der (englischen) Ausgabe verschaffen möchte, kann dies noch bis Sonntag, den 24.03.2019, an Stand B308 in Halle 1 auf der Leipziger Buchmesse tun. Ansonsten könnt ihr noch bis zum 4.4.2019 in das Crowdfunding einsteigen. Alles weitere dazu findet ihr hier.

Crowdfunding zu “Die Verbotenen Lande” gestartet!

Soeben ist unsere neueste Crowdfunding-Kampagne gestartet: Wir bringen Die Verbotenen Lande nach Deutschland, die Übersetzung des preisgekrönten Forbidden Lands. Das Original stammt wie auch schon die erfolgreichen Mutant: Jahr Null und Coriolis aus dem schwedischen Verlag Fria Ligan / Free League und wir freuen uns darauf, mit eurer Hilfe auch dieses Spiel auf Deutsch herauszubringen.

Die Kampagne findet ihr diesmal auf Game on Tabletop: Link.

Doch was ist Die Verbotenen Lande überhaupt? Das Spiel bezeichnet sich selbst als “Retro-Fantasy” und genau das wird auch geliefert: Fantasy-Rollenspiel in einer offenen Welt, bei der mittels Hexcrawl nach und nach eine Karte erkundet wird – und durch mitgelieferte Aufkleber entwickelt sich die Welt dabei durch die Aktionen und Entdeckungen der Abenteurer selbst! Das Spiel nutzt ebenso wie Mutant: Jahr Null und Coriolis das bewährte Mutant-Regelwerk, natürlich mitsamt nötigen Anpassungen. Wer diese anderen Spiele bereits spielt, wird sich entsprechend schnell zurechtfinden.

Das Grundspiel erscheint in einer stabilen und prall gefüllten Box, daneben realisieren wir auch wieder diverse Zusatzprodukte mittels unserer Crowdfunding-Kampagne: Ein Kampagnenband, ein Abenteuerband, ein Spielleiterschirm, ein Kartenset sowie ein Würfelset. Mehr Informationen findet ihr natürlich auf der Seite der Kampagne – wir würden uns freuen, wenn ihr mit uns die Verbotenen Lande erkundet und plündert!