All Posts By

Silentpat

PDF-Rabatt um den Valentinstag drum rum!

Der Valentinstag steht vor der Tür und wie schon letztes Jahr geben wir in dieser Zeit einen fetten Rabatt auf unsere PDF um euch unsere Liebe zu zeigen 😊

Ab sofort bis zum 16.02 gibt es auf alle PDFs 30% Rabatt – sollte unsere Shopsoftware mitspielen 😉

Und zwar HIER

News zur HeinzCon 2020

Mit ein wenig Verzögerung durch die „interessante“ Situation in den letzten Monaten, arbeiten wir jetzt wieder mit Hochdruck daran, die HeinzCon 2020 zu organisieren. Die Webpage wurde bereits überarbeitet, und einige Workshops, VIPs und Events sind schon zu sehen.

Außerdem ist die Spielrundenanmeldung jetzt auch endlich online!

Und Tickets können natürlich auch noch bestellt werden – nämlich HIER 

 

Hier ein kleiner Ausblick auf die Con:

Heinrich Tüffers Verlag
Wir werden mit dem Heinrich Tüffers Verlag einen neuen Aussteller an Bord haben, bei dem ihr euch das Rollenspiel ULTIMA RATIO anschauen (und kaufen 😉 ) könnt. Verlagschef Nikolas Tsamourtzis beantwortet euch auch sicherlich Fragen zu seinem SF-System 😊

Workshop mit Uwe Rosenberg
Der Autor von (u.A.) Bohnanza und Agricola ist auf der HeinzCon anwesend und erzählt etwas zu Brettspieldesign und seinen Spielen.

Chaosium – Workshop und Demorunden
Jeff Richards und Jason Durall erzählen etwas über Glorantha, der Hintergrundwelt von Runequest und bieten auch 1-2 Autorenrunden an.

Quo Vadis Uhrwerk & Splitttermond
Nach einem, sagen wir mal „ereignisreichen“ Jahr 2019 erzählen wir offen und ehrlich, wie es weitergeht, was unsere Pläne sind und was wir in Zukunft anders machen wollen (und müssen) als vorher)

Lesungen von Tom Finn & Michael Masberg
Die beiden „Starautoren“ lesen aus aktuellen Büchern und geben gerne Autogramme. Und ich denke mal, da wird auch die ein oder andere Autorenspielrunde bei rumkommen 😉

Dies und VIELES mehr findet ihr jetzt schon und in den nächsten Tagen und Wochen auf der Homepage.

www.heinzcon.de

 

Preisreduzierung bei fünf Büchern und neue Infos zu FATE

Und weiter geht es mit Neuheiten aus dem Hause Uhrwerk 😊

Um unser Lager etwas zu “entlasten” und ein wenig auszumisten, sind ab sofort ein paar unserer älteren Bücher aus der Preisbindung genommen und damit einhergehend haben wir auch deren Preise gesenkt.

Dies betrifft das Grundregelwerk von Contact (bei dem die Erweiterungen und Abenteuer schon länger preisreduziert waren) sowie vier Fate Bücher: Tianxia, Wearing the Cape, Masters of Umdaar sowie Bergungskreuzer Möwe.

Die neuen empfohlenen Verkaufspreise sind nun:

Contact GRW SC – 14,95€

Tianxia – 19,95€

Wearing the Cape – 19,95€

Masters of  Umdaar – 7,95€

Bergungskreuzer Möwe – 7,95€

Die jeweiligen PDFs sind in ähnlichem Maße reduziert.

Finden könnt ihr die Bücher bei uns im Shop im Sonderangebots-Bereich HIER.

 

Es sollte nun aber niemand fälschlicherweise den Eindruck gewinnen, wir vernachlässigen in Zukunft FATE – das Gegenteil ist der Fall. Und um das zu beweisen gibt es auch erfreuliche News zu geplanten Produkten in 2020 😉

Wir haben zwei weitere „große“ Fate Bücher in der Pipeline – und zwar die Übersetzungen des Space-Toolkits sowie von Fate of  Cthulhu!

Die Übersetzungsarbeiten beginnen noch im Januar und wir sind zuversichtlich das erste der beiden Bücher in der Jahresmitte anbieten zu können 😊

 

Neues Jahr – neue Bücher!

Das neue Jahr läuft langsam an und auch Uhrwerk ist schon jetzt aus dem Winterschlaf erwacht und arbeitet wieder voller Elan und Tatendrang an neuen Projekten.

Manche Dinge sind schon wieder so weit, dass wir sie vorbestellbar machen können, was hiermit auch mit DREI neuen Büchern geschehen ist!

Für Splittermond wird es sehr bald den neuen Regionalband zu den Wandernden Wäldern geben, der die große, grüne Region im Norden von Lorakis genauer unter die Lupe nimmt.

Für Numenera erscheint im zweiten Quartal das lang erwartete Bestiarium, mit ca. 130 neuen Kreaturen und Monstern.

Und last but not least, erscheint noch im ersten Quartal das neue, eigenständige Rollensoiel MICROSCOPE in deutscher Sprache bei uns, mit dem zwei oder mehr Spielerinnen und Spieler an einem Nachmittag eine epische Geschichte oder Hintergrundwelt erstellen können.

Alle drei Bücher sind ab sofort im Shop vorbestellbar und HIER zu finden 🙂

Jahresendnews #1

Ein turbulentes Jahr geht für den Uhrwerk Verlag zu Ende. Gleichzeitig zeichnet sich aber auch die Zukunft jetzt wieder klarer ab. Also mal Zeit, ein großes Update über „alles“ zu schreiben!

Was war

Nach 10 Jahren kontinuierlichen und teilweise rasantem Wachstum hat der Uhrwerk Verlag Mitte des Jahres Insolvenz angemeldet, wie mittlerweile alle wissen sollten. Das wir die schwierige Zeit bis Ende diesen Jahres relativ gut überstanden haben, liegt vor allem an den großartigen Mitarbeitern, die dieser Verlag hatte und hat. Jeder hat in der Zeit der Insolvenz alles dafür getan, den Laden am Laufen zu halten, die noch anstehenden Conventions und Messen über die Bühne zu bringen und alle noch offenen Crowdfundings möglichst gut über die Bühne zu bringen.

Auch wenn ich mir insgesamt keine besseren Leute hätte wünschen können, möchte ich doch zwei Personen besonders herausstellen, die den Verlag fast von Anfang an begleitet haben und ohne die sehr, sehr viel nicht möglich gewesen wäre. Ohne Nicole Heinrichs und Uli Lindners Hilfe hätten wir z.B. Splittermond in der jetzigen Form nicht hinbekommen, aber auch für Space: 1889 würden sicherlich nicht so viele Produkte existieren. Aber im Prinzip gilt das auch für die meisten anderen Linien, insofern ist es etwas müßig, hier jetzt jede einzeln aufzuzählen.

Der Weggang von beiden hat und wird eine große Lücke hinterlassen, die schwierig zu füllen sein dürfte. Probieren müssen wir es trotzdem. Außerdem hoffe ich natürlich, dass beide mittelfristig wieder – wenn auch als Freelancer – für Splittermond arbeiten werden.

Aber natürlich haben ALLE Mitarbeiter dabei geholfen in dem sehr schwierigen zweiten Halbjahr 2019 noch so viel wie möglich fertig zu bekommen und ALLE werden in der Zukunft vermisst werden.

Was ist

Derzeit verdauen wir noch die Nachwirkungen unseres Büroumzugs, organisieren uns um und versuchen aufzuarbeiten, was im November liegen geblieben ist. Das Timing war mit Spielemesse, DreieichCon, Auslieferung von „Die verbotenen Lande“ an die Unterstützer, abschließender großen Gläubigerversammlung und Umzug fast gleichzeitig ein wenig anstrengend.

Deshalb waren wir in den letzten Wochen auch ein wenig wortkarg, was Infos angeht, aber das wird ab jetzt auch nach und nach wieder besser werden. Sobald alle Händler- und Großhändlerbestellungen abgearbeitet sind, sollte wieder alles relativ normal ablaufen.

Das jetzt bereits bezogene neue Büro hat neben dem Nachteil, dass es VIEL kleiner ist als das Alte auch einige Vorteile. Meine tägliche Reisezeit verringert sich z.B. von einer bis eineinhalb Stunden auf ca. 5 Sekunden – das bringt mir pro Woche tatsächlich fast einen ganzen zusätzlichen Arbeitstag.

Potentiell ist hier auch das Internet schneller, wenn wir da einen anderen Tarif buchen, der hier verfügbar ist. Was wirklich beeindruckend ist, denn im alten Büro waren wir direkt gegenüber der Hauptverwaltung von NetCologne – jetzt sind wir in einem Wohngebiet in einem Vorort von Köln…

Arbeiten tun wir gerade an diversen Baustellen, wie dem Splittermond-Regionalband zu den Wandernden Wäldern, Microscope und anderen „Kleinigkeiten“. Ferner laufen gerade wieder die Arbeiten an den Linien an, die ein paar Monate brach lagen, weil wir nicht genau wussten wie es weiter geht. Aber dazu in einzelnen thematischen Updates später mehr.

Was wird

Zum 01. Januar 2020 wird mir mein Insolvenzverwalter die Freigabe erteilen, den Uhrwerk Verlag wieder eigenständig weiterführen zu können. Auch wenn die Zusammenarbeit in den letzten Monaten sehr vertrauensvoll und zielführend war, war es natürlich trotzdem ein wenig nervig, wegen jeder Kleinigkeit eine Erlaubnis einholen zu müssen. Trotzdem hat das – gerade bei wichtigen Dingen, wie der Star Trek Lizenz – sehr gut funktioniert.

Die großen Baustellen, die wir dann neben neuen Projekten noch vor uns haben sind natürlich diverse, noch nicht ausgelieferte Crowdfundings.

Hierzu dann doch ein paar Details:

So nicht, Schurke!

So nicht, Schurke! Befindet sich beim Drucker, wird aber wohl nicht mehr vor dem chinesischen Neujahrsfest auf die Schiffsreise nach Deutschland gehen können. Liegt daran, dass unsere Würfel in der Herstellung ein wenig kompliziert sind. Aber ansonsten ist alles geklärt und im Frühjahr könnt ihr euch auf die Grundbox und zwei Erweiterungen freuen. Wie im letzten Update auf Kickstarter  zu sehen, haben wir bereits Produktionsmuster bekommen und sind alle recht begeistert.

Record of Dragon War

RoDW haben wir an die Firma Kazé abgetreten, die das Crowdfunding vollständig übernehmen und ausliefern wird. Die relative Stille an der Front ist gerade dem vielen Stress bei Kazé geschuldet, aber auch da wird es sehr kurzfristig weiter gehen. Leider kann ich natürlich keine Interna einer anderen Firma ausplaudern, aber soweit ich weiß kommt da sehr bald wieder ein (positives) Update.

Dark Conspiracy

Auch hier ging es in den letzten Monaten hinter den Kulissen weiter. Die Lizenz wird/wurde an einen anderen, britischen Rollenspielverlag abgegeben, der auch das Crowdfunding komplett übernehmen wird. Leider ist es auch hier so, dass ich gebeten wurde keine Interna weiter zu geben, sondern das den neuen Machern und dem Lizenzgeber zu überlassen. Es wird soweit ich weiß dazu im Januar ein größeres Update geben und der neue Verlag wird dann auch mit „unseren“ Autoren und Künstlern wegen der Übernahme von Texten und Bildern kommunizieren.

Insgesamt ist die sehr bescheidene Geschwindigkeit bei DC recht frustrierend gewesen, in den letzten Wochen und Monaten, aber leider sind mir was Infos zu dem Thema angeht die Hände gebunden und es ist nur fair, dass da der neue Verlag entscheidet, was er wann an Informationen rausgibt.

Trotz der langen Verzögerung wird das Projekt aber weitergeführt, was sicherlich das wichtigste bei der Sache ist!

Designers & Dragons

Okay – eigentlich ein Feder & Schwert Crowdfunding, aber machen wir uns nichts vor. Ich kann mich natürlich nicht darauf zurückziehen, dass der Uhrwerk Verlag damit nichts zu tun hat. Und das will ich auch gar nicht.

Der Plan ist es, dass das Projekt 2020 von Feder & Schwert zum Uhrwerk Verlag wandert. Dies ist bereits mit dem Lizenzgeber Evil Hat als auch unserem Insolvenzverwalter abgesprochen und stellt kein Problem dar.

Die noch fehlenden PDFs werden dann schnellstmöglich nachgeliefert und wir werden einen Plan aufstellen, wie und wann es mit der Druckversion weiter geht. Das ist noch eine gewisse Hürde, da der Schuber natürlich im Druck lächerlich viel kostet (weswegen F&S ja ein Crowdfunding gemacht hat). Das verbliebene Geld aus dem Crowdfunding bleibt aber natürlich Teil der Insolvenzmasse von Feder & Schwert, so das Uhrwerk, das irgendwie anders stemmen muss (und wird!).

 

So – das war es erstmal für heute – es gibt noch wirklich viele weitere Infos und News in nächster Zeit, aber ich will auch nicht eure Aufnahmefähigkeit überfordern 😉

Wir lesen uns bald wieder!

Patric

News von und nach der SPIEL

Wie viele von euch bestimmt schon wissen, haben wir letztes Wochenende auf der SPIEL einige Neuigkeiten verkündet.

Wegen der üblichen Messeseuche und ein wenig Umzugsstress kommt die News dazu HIER leider erst jetzt. Dafür ist aber auch was Neues dabei 😉

 

Aber alles nacheinander und erst mal ein allgemeiner Disclaimer

Alle News zu Dingen für 2020 sind PLÄNE, die zwar recht gesichert sind, aber vor Ende des Jahres ist noch nichts 100%ig sicher (ist es auch ohne in einer Insolvenz zu sein natürlich nicht 😉 ). Es kann sich an fast allem noch was ändern, auch wenn das eher unwahrscheinlich ist. Wir haben einen allgemeinen Plan, der natürlich auch vom Insolvenzverwalter und seinem BWL-Assistenten abgesegnet wurde. Das diejenigen unsere Pläne gutheißen ohne selber alles durch eine rosarote Rollenspielfan-Brille zu sehen stimmt mich natürlich recht positiv 🙂

 

2020 kommt das STAR TREK Rollenspiel bei uns auf deutsch

Nach längeren Verhandlungen und Verzögerungen wegen der Insolvenz ist kurz vor der Messe endlich der Knoten geplatzt und wir können verkünden, dass wir die Lizenz haben, das STAR TREK Rollenspiel von Modiphius auf deutsch zu veröffentlichen! Das Regelwerk ist in weiten Teilen bereits übersetzt, so dass wir guter Hoffnung sind, das Grundregelwerk im ersten Halbjahr 2020 veröffentlichen zu können.

 

Microscope auf deutsch

Ein persönliches Anliegen von mir war es schon seit Jahren, das kleine aber feine Rollenspiel MICROSCOPE von Lame Mage Productions auf deutsch herauszubringen. Auch das hat jetzt vor einigen Wochen endlich geklappt und das Büchlein befindet sich jetzt in der Übersetzung 🙂

 

Neues Uhrwerk-Logo

Auf der SPIEL haben wir zum ersten mal unser neues Logo gezeigt, was wir euch natürlich auch hier nicht vorenthalten wollen. Das alte Logo war mir mittlerweile trotz Änderung immer noch zu ähnlich zu dem Logo einer anderen Firma. Und natürlich ist ein neues, frisches Logo auch ein Zeichen, das wir auf der SPIEL setzten wollten 🙂

 

Runequest

Auf der SPIEL selber hatten wir gute positive Gespräche mit Chaosium und der Crowdfunding-Plattform GameOnTabletop.

Der Plan ist es jetzt, recht früh 2020 mit dem Crowdfunding für das neue deutsche Runequest zu beginnen. Das Projekt war bereits Anfang/Mitte diesen Jahres sehr weit fortgeschritten, so dass – ähnlich wie bei Star Trek – die Veröffentlichung des Regelwerks in 2020 hoffentlich nicht ewig auf sich warten lassen wird. Genauere weitere Infos dazu wird es spätestens im Januar geben, wahrscheinlich aber schon etwas früher 🙂

 

Crowdfunding zu „Die Verbotenen Lande“

Anfang der Woche gingen die ersten Pakete an die Backer raus und im Laufe der nächsten Tage passiert das auch mit dem Rest.

Der Mertalische Städtebund

Der lang erwartete neuste Regionalband zu Splittermond, den einige sicher schon auf der SPIEL begutachten konnten, geht ab nächste Woche an die Vorbesteller und Läden raus 🙂
Das PDF gibt es dann natürlich auch ab nächster Woche!

 

Nächste Woche ist die DreieichCon

Übernächstes Wochenende werdet ihr uns und unseren Stand auf der DreieichCon finden und die Gelegenheit haben, uns dort mit Fragen zu löchern. Kann auch gut sein, dass wir dann schon wieder neue Infos zu Dingen haben 😉

Auch die neue Splittermond-Chefredakteurin wird dort sein und kann sicherlich ein bisschen was erzählen.

UHRWERK auf der SPIEL – Teil 2

Am Donnerstag startet die SPIEL 2019 und nun wollen wir euch ein wenig über die Neuheiten und Angebote erzählen, wie wir dort für euch haben.

Die Verbotenen Lande

Backer unseres Crowdfundings zu „Die Verbotenen Lande“ können sich ihren Backer-Reward bei uns am Stand abholen 🙂

Alle Backer die es nicht zur SPIEL schaffen, werden natürlich nach der SPIEL per DHL beglückt werden.

Eine Sache allerdings – wir werden auf der SPIEL auch Die Verbotenen Lande an nicht-Backer verkaufen. Auch wenn wir es persönlich eigentlich vermeiden wollten, dass neue Käufer eine Box VOR den Crowdfunding-Unterstützern erhalten können, so sind uns da ein wenig die Hände gebunden. Natürlich ist es im Interesse unseres Insolvenzverwalters, dass wir auf der Messe soviel Umsatz machen wie möglich, und der Verkauf dort war auch eine der Bedingungen, dass wir das Projekt so schnell realisieren konnten. Ich hoffe auf euer Verständnis für diese Ausnahme. Wir setzen alles daran, dass das nicht nochmal vorkommt.

Der Mertalische Städtebund

Rechtzeitig einen Tag vor Aufbau unseres Standes ist auch der neue große Regionalband für Splittermond vom Drucker geliefert worden 😀

Es wird auf der SPIEL also einen Prerelease geben und alle Vorbesteller unseres Onlineshops können ihr Buch natürlich bei uns abholen.

Andere Vorbesteller, der Einzelhanden und Großhandel wird dann nach der SPIEL so schnell es geht beliefert.

Andere Neuheiten

Natürlich hatten wir in den letzten Wochen auch noch einige Neuheiten, die viele Fans noch nicht in den Händen halten.

Das wären immerhin vier weitere Splittermond-Produkte – die beiden Regionalbände „Mahaluu“ und „Badashan“ sowie die beiden Abenteuer „Schrecken aus dem Eis“ und „Im Auftrag des Orakels

Zudem werden wir ein neues Buch für Numenera – das „Torment“ Quellenbuch – und die Abenteuerkampagne „Im Schatten von Atlantis“ für Achtung! Cthulhu dabei haben.

Sonderangebote

Neben einer bunt gemischten Menge an Mängelexemplaren, Restposten und „seltsamen Dingen“ haben wir auch einige Bücher ab der SPIEL im Angebot und bis zu 50% reduziert. Das betrifft aus aktuellen Gründen die komplette Space: 1889 Reihe, sowie das Deponia Rollenspiel, für das die Lizenz auch so langsam ausläuft, aber evtl. bei Daedalic selber eine neue Heimat findet 🙂

Gerade der Abverkauf von Space: 1889 ist für UNS eher unschön, für EUCH bedeutet es aber natürlich größere Ersparnisse beim Einkauf 😉

Ich hoffe wir sehen uns diese Woche in Essen auf der SPIEL in Halle 6 an Stand I 116!

Liebe Grüße

Patric

Infos zur HeinzCon 2020!

Nun ist es soweit – der Ticketverkauf für die HeinzCon 2020 hat begonnen!!!

Nachdem einige Zeit nicht klar war, ob die Con stattfinden kann, hat sich nun alles soweit positiv geklärt!

Wie geplant findet die HEINZCON 2020 vom 06. Bis 08. März in NORDEN-NORDDEICH statt!!!

Allerdings gibt es einige Änderungen zu den letzten Jahren.

  • Wir werden aus organisatorischen Gründen keine Ferienwohnungsplätze mehr anbieten, da unsere Personaldecke dafür zu niedrig ist. Weiter unten haben wir aber alle nötigen Infos zusammen gefasst, damit ihr euch selber um eine FeWo kümmern könnt! Außerdem gibt es im Forum einen Thread, in dem ihr euch mit Leuten zusammentun könnt, um zusammen größere Ferienwohnungen zu mieten (die dann recht sicher pro Person viel billiger sind)
  • Wir werden selber kein Frühstücksbuffet mehr anbieten – das wird vom Haus des Gastes direkt übernommen und im Erdgeschoss des Hauses angeboten werden.

Dazu wird es später noch weitere Infos geben. Dadurch haben wir den großen runden Raum durchgängig für Spieltische zur Verfügung, was auch bitter nötig ist J

Damit gibt es im Shop „nur noch“ drei Ticketarten:

Ticket für den Eintritt für das gesamte Wochenende für 15,00 €

Ticket + Tasse & Kaffeeflatrate für 30,00 €

Ticket + Tasse & Kaffeeflatrate + “Wundertüte” für 65 €

ZU DEN TICKETS GEHT ES HIER!

Einfache Eintrittstickets wird es auch auf der Con an der Tageskasse geben, Tassen natürlich nur solange der Vorrat reicht (und der reicht NIE sehr lange 😉 )

Aus organisatorischen Gründen für uns wäre es allerdings toll, wenn ihr Tickets über den Shop vorbestellt anstatt dies erst vor Ort zu tun!

Wir haben auch schon die ersten Programmpunkte, allerdings wird die Webpage erst nach der SPIEL überarbeitet, wir bitten da um euer Verständnis – ist gerade „ein wenig“ stressig 😉

 

Infos zu den Ferienwohnungen

Wir haben in der Vergangenheit hervorragend mit zwei Anbieten von Ferienwohnungen zusammen gearbeitet – Ehmen und Dolf, sowie mit der Pension „Haus am Strand“. Es wär etoll, wenn ihr diese Anbieter als erstes berücksichtigen würdet, damit die durch unsere Umorganisation nicht finanziell leiden müssen 😉

 

Ehmen: https://www.ehmen-norddeich.de/ehmen//

Ferienwohnungen für 2 – 8 Personen, zum Teil Rollszuhlgeeignet

Kontakt: Frau Ehmen, Tel.: 04931/8974

 

Dolf: http://www.norddeich-dolf.de/

Allergikerfreundliche Ferienwohnungen für 2 – 4 Personen

Kontakt: Herr und Frau Dolf, Tel.: 04931/9808210

 

Pension “Haus am Strand”: http://www.haus-am-strand-norddeich.de/

Zimmer für 1 – 2 Personen und Familienzimmer für max. 4 Personen

Kontakt: Frau Carmen Middelmann (neue Betreiberfamilien seit 08/2018), Tel.: 04931/82118

 

ACHTUNG: Bitte immer angeben, dass man zur HeinzCon möchte, das beschleunigt die Sache deutlich. Buchung in der Pension auch ohne Frühstück möglich!

 

Alternative Buchungsmöglichkeiten:

Vermietungsservice Extra: https://www.fewo-extra.de/

Kurverwaltung Norddeich: https://unterkunft.norddeich.de/norddeich/de/accommodation/search?customHeader=true&AspxAutoDetectCookieSupport=1

Bitte beachten: Bitte bei Extra nach Wohnungen in der Nähe des “Haus des Gastes” fragen. Bei Buchung über die Kurverwaltung Norddeich die Lage der Wohnung beachten.

 

GRUNDSÄTZLICH: In aller Regel sind die Übernachtungspreis ZZGL. KURTAXE zu sehen (1,20 € pro Tag und Person)

 

So – das war es erstmal wieder mit News – ich hoffe, ihr freut euch so sehr wie wir auf die HeinzCon 2020 😀

Liebe Grüße

Patric

Uhrwerk auf der SPIEL 2019

Trotz unserer derzeitigen Situation sind wir natürlich auch dieses Jahr wieder mit einem Stand auf der SPIEL in Essen vertreten.

Nicht nur das – wir haben unter den Umständen sogar einen recht großen Stand von 48 m² genehmigt bekommen 🙂

Wir freuen uns, euch dort mit diversen Neuheiten, Sonderangeboten, Restposten und Einzelstücken die “weg müssen” begrüßen zu dürfen. Da unser Büro im November umzieht, wäre es sehr hilfreich, wenn wir möglichst wenig Bücher wieder mit zurück nehmen müssten 😉

Außerdem ist die SPIEL der Termin, auf dem wir auch wieder einige (positive) News bezüglich der Zukunft preisgeben wollen – ein Besuch lohnt sich also.

Ihr findet uns dieses Jahr in Halle 6 am Stand 6 I 116.