Quo vadis Uhrwerk Teil 1 – Rollenspiele

Die Heinzcon ist vorbei und wir bedanken uns nochmal bei allen Unterstützer*innen, Helfer*innen und Besucher*innen. Wir hatten eine tolle und sehr erfolgreiche Con, mit einer gute gefüllten Verkaufshalle, jeder Menge Spielrunden, tollen Workshops, Gesprächsrunden, Lesungen und einer Artist Alley. Der Engeslhof war neues Terrain für uns, und da gab es naturgemäß auch noch ein paar Stolpersteine. Wir hätten gerne einige Workshops aufgezeichnet – was leider nicht funktioniert hat.

Um zumindest die Informationen bezüglich unserer Linien auch an alle zu Hause gebliebene zu teilen, gibt es zum einen hier jetzt ein Update – zum anderen haben wir uns entschieden, ein neues Streaming-Format einzurichten: Jeden dritten Dienstag im Monat wollen wir auf unserem Twitch-Kanal kurz über den Stand unserer Produkte sprechen. Dazwischen soll es immer mal wieder einen Stream zu einzelnen Linien, Produkten, Crowdfundings usw. geben. Der erste Termin wird der 21.03. um 19 Uhr und wird die gleich hier einmal skizzierten Dinge nochmal nochmal aufgreifen.

Wie ist der Stand der Dinge

Beginnen wir zunächst mit den verschiedenen Crowdfundingkampagnen des Verlags. Hier haben wir bereits vor einiger Zeit mitgeteilt, dass wir die verschiedenen Kampagnen von alt nach neu nach und nach abarbeiten. Die Kampagnen zu Runequest, Monsterjagd, Die Verbotene Lande und Die Verbotene Lande – die Frostweiten haben wir (teils im letzten Jahr) abgeschlossen. Letztere leider mit einer Rückzahlung an alle Kunden, die ein Würfelset oder eine LP bestellt hatten, da es uns weder möglich war, die Würfel zu beziehen, noch die LP zu produzieren. Wir haben daraus gelernt und haben in neue Kampagnen keinen Würfel mehr integriert.

Aber jetzt zu den noch offenen Kampagnen

Offene Crowdfundings

Lex Arcana war ein äußert erfolgreiches Crowdfunding, dass viele Zusätze freigeschaltet hat und viel Material gedruckt werden muss. Das wurde leider zu einer Belastung, als die Preise für Druckerzeugnisse immens stiegen und die Kalkulation, mit den heutigen Kosten nicht mehr übereinstimmt. Daher lagen hier druckfertige Produkte sehr lange vor, ohne dass wir den Druck stemmen konnten. Doch im Dezember wurde endlich das Grundregelwerk (in der Standard und limitierten Version) an alle Unterstützer*innen ausgeliefert. Und alle weiteren Komponenten werden jetzt in den Druck gehen und dann in einem Paket an die Unterstützer*innen versendet. Wir hoffen das Crowdfunding dann bis Mitte des Jahres abzuschließen.

Splittermond – Die Hexenkönigin-Trilogie. Auch hier gibt es viel Material und die Arbeiten daran laufen. Das Vorab PDF des Abenteuerbandes und des NSC-Heftes wurde den Unterstützer*innen bereits zum Download zur Verfügung gestellt. Ebenso verschiedene zubuchbare Zusätze, wie etwa das NSC-Kartendeck oder die Bodenpläne-Sets. Aktuell entstehen vorausgefüllte Kampfbögen für die Begegnungen im Abenteuer, die nach und nach zum Download bereit stehen.

Wenn alle Komponenten fertig sind, wird auch hier der Druck geplant.

Auch bei Charmante Schwertlesben gab es ein Vorab-PDF. Die Redaktion arbeitet aber auch noch an letzten Prüfungen und Abstimmungen, um das bestmögliche Buch zu erstellen. Eine Korrektur im Vorab-PDF haben wir bereits vorgezogen und eine zweite Version in Gameontabletop eingestellt: In der ersten Version war leider noch der Deadname eines Autoren im Impressum – wofür wir uns in aller Form entschuldigen möchten.

In der Fateforge-Kampagne wurde das PDF der Kurzregeln erweitert und den Unterstützer*innen zum Download zur Verfügung gestellt. Die Übersetzung des ersten Bandes ist mittlerweile abgeschlossen und die Texte sind zum Redigieren in der Redaktion. Und auch die Texte des zweiten Bandes sind größtenteils fertig übersetzt.

Das jüngste Crowdfunding hat zwei Zusatzbände für Vaesen finanziert und endete erst kurz vor der Heinzcon. Mythisches Britannien & Irland ist ein regionaler Zusatzband für Vaesen, der die Spielwelt auf die britischen Inseln ausdehnt, mit Hintergründen zur dortigen Gesellschaft, neuen Kreaturen und drei Mysterien. Jahr der Mysterien ist ein Abenteuerband mit vier neuen Szenarien, die im mythischen Norden angesiedelt sind, aber auch für Britannien adaptiert werden können. Zusätzlich waren der Sichtschirm für die Spielleitung und das Vaesen-Kartendeck für Initiative und Kreaturen Teil der Kampagne. Eine Late Pledge Phase startet am nächsten Dienstag, den 21.03. – hier könnt ihr nachträglich Dankeschöns und add-ons buchen, es werden jedoch keine Bonusziele mehr freigeschaltet.

Und die anderen Verlagslinien

Natürlich gibt es auch zu den anderen Linien des Verlags ein paar Neuigkeiten.

Zunächst Die Verbotenen Lande. Dennis Maciuszek wird hier ab sofort als freier Mitarbeiter die Redaktion übernehmen. Im Englischen erblicken zwei weitere Bände gerade das Licht der Welt: die Blutmark, die das Gebiet der verbotenen Lande nach Westen erweitert und das Book of Beasts, dass Kreaturen vorstellt. Beide Bände wollen wir übersetzen und werden wir über eine  gameontabletop-Kampagne finanzieren.

Zudem werden die Grundbox sehr zeitnah nachdrucken– auf unserem Community-Discord haben wir eine Fehlersammlung eröffnet, um ebensolche noch vor dem Nachdruck auszumerzen.

Ob wir auch den Abenteuerband Zorn des Raben nachdrucken, ebenso wie einige Bände aus der Reihe Mutant Jahr Null, steht noch nicht abschließend fest. Wir überlegen hier verschiedene Modelle, wie etwa eine Sammelvorbestellung.

Bei Coriolis hingegen warten wir erst mal das Erscheinen des dritten Kampagnenbandes in englisch ab. So lange wird hier erst mal nichts geschehen.

Die Splittermondreihe erhält in nächster Nähe Zuwachs durch einen weiteren Roman. In Die Ballade vom Froststein folgen wir der jungen Bardin Bryda Bunthaar auf ihr Abenteuer durch Wintholt – geschrieben von David Grade.

Die Redaktion ist zwar größtenteils mit der Fertigstellung der Crowdfundinginhalte zur Hexenkönigin-Trilogie beschäftigt, es laufen aber nebenher die Arbeiten an der Erweiterungsbox der Einstiegslinie. Diese nimmt die Spielenden mit in den Mertalischen Städtebund. Wie bereits in der Grundbox, wird es auch hier einen kurzen regionalen Überblick geben und eine dreiteilige Abenteuerkampagne. Hinzu kommt mit Keira ein neuer Archetyp mit einem neuen eigenen Soloabenteuer.

Auch für die Spielenden nach Splittermond-Vollregeln ist ein Abenteuerband in Arbeit: Gefährliche Gezeiten spielt in Herathis und ist für den Heldengrad 2 konzipiert.

Und um bei Splittermond wieder mehr ins Rollen zu kommen, werden auch hier Arbeiten von externer Seite übernommen. Weltredakteur Tobias Hamelmann wird in Zukunft noch enger in die Produktion eingebunden sein und startet aktuell mit Arbeiten am nächsten Mini-Regionalband zu den Frynjord.

Bei Star Trek Adventures sind mehrere Bände zunächst als PDF erschienen. Der Abenteuerband Fremde neue Welten ist jetzt im Druck und wird dann bald als physisches Produkt erscheinen.

Die nächste PDF-Veröffentlichung wird das Quellenbuch zum Delta Quadrant, wo wir aber noch auf die Rückmeldung von CBS warten.

In der Redaktion bei Daniel Jödemann befinden sich derweil verschiedene Dinge in Arbeit. Neben kleineren PDFs, mit weiteren Missionen und Charakteren, läuft die Übersetzung des Klingonenregelwerks. Die Shackleton-Ausdehnung ist so gut wie fertig, hat aber Referenzen zum Klingonenregelwerk, wartet hier also auf die fertige Übersetzung.

Bei Runequest können wir leider keinen neuen Stand bekannt geben. Wir befinden uns seit geraumer Zeit in Absprachen mit Chaosium und können, solange es dort keine Ergebnisse gibt, weder etwas zu kommenden Produkten noch zum Druck des Bestiariums sagen.

Eine schon länger vorhandene Leerstelle in unseren Lagerregalen war der Platz für das Fate Core Regelwerk. Das werden wir jetzt sehr zeitnah in Nachdruck geben. Der Band wird allerdings als Softcover nachgedruckt werden und auch komplett in schwarz -weiß. Während beim Regelwerk auch eine bestätige Nachfrage vorhanden war, haben wir darüber hinaus jedoch den Eindruck gewonnen, dass die Spielenden dieses Systems das Meiste lieber selbst gestalten. Wir werden unser Sortiment daher auf die Regelwerke beschränken und keine weiteren Spielwelten, Abenteuerbände o.ä. herausgeben. Über die Toolkits haben wir noch nicht entschieden – aktuell sind aber auch noch alle Toolkits am Lager, sodass eine Entscheidung, ob Nachdruck oder nicht, derzeit nicht ansteht.

Und dann schließen wir den Kreis, indem wir zurück zum Anfang gehen, zu Lex Arcana. Hier wurde die Redaktion von Tobias Hamelmann übernommen, der die Linie als freier Mitarbeiter betreuen wird. Die beiden nächsten Bände, die wir übersetzen werden, sind die Enzyklopädie und der Band zur Provinz Aegypten.

Ausblick auf zukünftige Projekte

Wir haben auf der Heinzcon neben unseren bestehenden Linien auch einige Projekte vorgestellt, die wir in Zukunft angehen werden – und Zukunft ist hier weit gedacht. Wir können natürlich nicht alles gleichzeitig machen, was bedeutet, dass diese Dinge womöglich noch eine ganze Weile (also nicht in diesem Jahr) brauchen werden, bis die Arbeiten überhaupt richtig losgehen. Trotzdem wollten wir mit euch aber schon mal einen Blick in die Kristallkugel werfen.

Aus dem Hause Fria Ligan werden wir eine weitere Reihe übernehmen: Dragonbane ist das Kult-Fantasy-Rollenspiel in Schweden und wird jetzt neu auf englisch herausgebracht. Franz Janson wird für uns (als freier Mitarbeiter) die Redaktion dieses humorigen und derben Rollenspiels übernehmen.

Sowohl die Reihe Symbaroum als auch die 5e-version Ruins of Symbaroum ist an uns übergegangen. Die Reihe war bei Prometheus Games und wird aber fortan in unserem Haus geführt. Da allerdings noch einige Abstimmungen bezüglich des Übergangs anstehen, können wir den Beginn der Arbeiten noch nicht absehen.

Mit Starport und Adventure Builder haben wir die Lizenzen für ein neues Kinderrollenspiel erworben. Nachdem wir noch nicht letztlich entschieden haben, ob wir So nicht, Schurke nachdrucken werden (da gilt es die hohen Druckkosten genau abzuwägen), können wir doch zumindest schon sagen, dass Monsterjagd im Bereich Kinderrollenspiel nicht alleine bleiben wird. Giulia Pellegrino übernimmt als freie Mitarbeiterin die Redaktion der Reihe.

Deutlich erwachsener geht es in dem Fantasy-Renaissance-Setting Historia zu. Stark angepasste 5e Regeln liegen diesem italienischen Rollenspiel zugrunde, indem die Spielenden die Rollen von anthropomorphen Tieren übernehmen. Neben einem wunderschönen Artwork, besticht Historia mit seiner Ernsthaftigkeit, einem düsteren Setting und moralischen Dilemma.

Sehr bunt dagegen ist Big Eyes Small Mouth oder kurz BESM – ein generisches Rollenspiel für Anime- und Mangafans. BESM ist bereits in der vierten Edition erschienen, die wir ins Deutsche bringen wollen.

Wir hoffen, ihr freut euch auf die kommenden Dinge ebenso wie wir.

Und wer nach dieser Flut von Informationen noch Fragen hat: nächsten Dienstag könnt ihr live im Stream mit uns über die Pläne sprechen und wir können euch ein paar Bilder zeigen.

Interessensgemeinschaft Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage

Wir, die Interessensgemeinschaft Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage – bestehend aus Heinrich Tüffers Verlag, Mannifest Games, Redaktion Phantastik, System Matters Verlag, Uhrwerk Verlag, Ulisses Spiele und dem Verlag für Fantasy & Science Fiction-Spiele GbR – haben die Ankündigung von Wizard of the Coast LCC (WotC) bezüglich der Änderung der bestehenden Open Gaming Licence (OGL) wahrgenommen.  (1,2) 

Diese geplanten Änderungen werden einen großen Teil der deutschen und internationalen Pen-&-Paper Branche beeinflussen und Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette von Kreativen und Verlagen haben. Paizo Inc. hat in Reaktion darauf angekündigt, eine systemneutrale und offene Regelsystem-Lizenz für Rollenspiele namens Open RPG Creative License (ORC) zu entwickeln. (3)

Es ist wichtig für Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage und die Rollenspiel-Community, parallel zur Weiterführung und Entwicklung eigener geschlossener Systeme, eine neue offene, unbefristete und unwiderrufliche Regelsystem-Lizenz für Rollenspiele zu entwickeln. Die Open RPG Creative License (ORC) trägt dazu bei, die Pen-&-Paper Rollenspiel Gemeinschaft zu stärken. Verlage haben die Wahl, sowohl freie und offene Systeme als auch eigene Systeme zu nutzen und zu produzieren oder ein Portfolio aus beidem zu haben.

Paizo Inc. arbeitet an der Entwicklung einer neuen Regelsystem-Lizenz, der Open RPG Creative License (ORC) im Rahmen einer neuen, noch zu gründenden Stiftung/non-profit Organisation. Um sicherzustellen, dass die ORC auch mit dem europäischen und deutschen Recht übereinstimmt, ist eine rechtliche Bewertung notwendig. Davon hängt auch ggfs. die Entwicklung einer deutschen Übersetzung einer ORC ab. Ulisses Spiele arbeitet eng mit Paizo Inc. und Azora Law zusammen, um sicherzustellen, dass die ORC auch mit deutschem Recht kompatibel ist. Die Interessensgemeinschaft Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage begrüßt dies und ist intensiv in die Diskussionen mit anderen betroffenen, internationalen Verlagen eingebunden. Unser gemeinsamer Anspruch ist es, eine nachhaltige Pen-&-Paper-Rollenspiel-Landschaft zu gestalten. Dazu gehört die Förderung von Unterhaltung und Kreativität, die Entwicklung von Geschäftsmodellen, eine gemeinsame Interessensvertretung und letztendlich die Verbindung zwischen Menschen durch Pen-&-Paper-Rollenspiele.
Seit Frühjahr 2021 trifft sich diese Interessensgemeinschaft zu gemeinsamen Gesprächen. Im Jahr 2022 haben wir im Rahmen einer Marktstudie die Online-Umfrage ‘Pen-&-Paper-Rollenspiel’ erfolgreich mit mehr als 7.500 Teilnehmern durchgeführt. 

Unabhängig unserer Unterstützung der ORC werden wir in den nächsten Monaten die Gründung eines Pen-&-Paper-Rollenspiel-Verbandes durchführen, bestehend aus den Mitgliedern dieser Interessensgemeinschaft.

Für den Kontakt zur Interessensgemeinschaft Pen-&-Paper-Rollenspiel-Verlage wendet euch bitte an: info@rollenspiel-verband.de
(1) https://www.dndbeyond.com/posts/1423-an-update-on-the-open-game-license-ogl
(2) https://www.dndbeyond.com/posts/1428-a-working-conversation-about-the-open-game-license
(3) https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6si7v?Paizo-Announces-SystemNeutral-Open-RPG-License

Die European RPG Studios Union

20. Januar 2023

Acheron Games, Studio Agate und der Uhrwerk Verlag geben die Gründung der European RPG Studios Union (RPG ESU) bekannt. Acheron Games ist der italienische Schöpfer und Herausgeber von Lex Arcana, Brancalonia und Inferno. Studio Agate ist das französische Kreativstudio hinter Shadows of Esteren und Fateforge. Uhrwerk ist der unabhängige deutsche Herausgeber von Splittermond und Malmsturm.

Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, Rollenspiele zu fördern, sich bei nationalen und europäischen Institutionen für die Anerkennung von Rollenspielen als Literaturgenre und Kunstform einzusetzen und die Schöpfer in diesem Bereich zu schützen.

Wir glauben, dass Rollenspiele eines der modernsten und relevantesten Medien sind, um zwischenmenschliche Bindungen zu schaffen. Sie sind ein Instrument zur Entwicklung von Soft Skills bei den Spielern. Ihre Verbreitung und Anwendung muss von Institutionen gefördert, gelehrt und unterstützt werden, genau wie bei anderen künstlerischen Medien wie Filmen, Musik und Videospielen.

Die erste Aktion der RPG ESU ist die volle Unterstützung der #OpenDnD-Bewegung. Wir sind bereit, mit den Akteuren dieser Bewegung zusammenzuarbeiten, um Rollenspiele offener und zugänglicher zu machen, sowohl für die Öffentlichkeit als auch für die Ersteller von Inhalten.

Acheron Games, Studio Agate und Uhrwerk Verlag

Mitbegründer der European RPG Studios Union https://rpg-esu.org/


Acheron Spiele

Acheron ist Italiens führender Produzent von originären italienischen Rollenspielen und einer der aufstrebenden Stars der internationalen Spielebranche. Unsere Titel haben einige der renommiertesten internationalen Preise in ihrer Kategorie gewonnen und werden in den Vereinigten Staaten, Italien, Japan, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Polen, Ungarn, den skandinavischen Ländern und Brasilien veröffentlicht und vertrieben. Unsere Büros befinden sich in Mailand und New York.
www.acheron.it www.acheronstore.com

Studio Agate

Agate ist ein unabhängiges französisches Studio, das sich auf World-Building, Spieldesign und Transmedia spezialisiert hat. Das Studio veröffentlicht Rollenspiele in französischer und englischer Sprache, die ein Dutzend internationaler Preise gewonnen haben, darunter Shadows of Esteren, das meistausgezeichnete französische Rollenspiel. Wir übersetzen und veröffentlichen außerdem Lizenzen für großartige Spiele auf Französisch und produzieren Musik unter unserem Label Esteren.
www.studio-agate.com www.esteren.bandcamp.com

Uhrwerk Verlag

Uhrwerk ist ein unabhängiger deutscher Verlag, der sowohl originale deutsche Rollenspiele wie das sehr erfolgreiche Splittermond, Space: 1889, FATE-Malmsturm als auch Übersetzungen verschiedener amerikanischer, britischer und schwedischer Rollenspiele wie FATE, Forbidden Lands, Vaesen, Lex Arcana, Star Trek Adventures und viele mehr herausgibt. Unser Hauptsitz befindet sich in Köln, aber unsere Angestellten und freien Mitarbeiter sind über ganz Deutschland verstreut und arbeiten meist aus dem Homeoffice heraus.
www.uhrwerk-verlag.de www.splittermond.de

Starke Rabatte auf GRW-PDFs

In der Rollenspielwelt geht es derzeit etwas drunter und drüber.

Für uns ist dies ein Anlass, euch unsere Rollenspiel-Alternativen für kurze Zeit zu einem vergünstigten Preis anzubieten.

Deshalb gibt es auf viele PDFs unserer Grundregelwerke derzeit 50% Rabatt, das PDF der Splittermond-Einstiegsbox gibt es sogar für nur 4,99€!

Ihr findet die reduzierten PDFs hier in unserem Shop bei den SONDERANGEBOTEN.

Uhrwerk Verlag auf der Dreamhack

Wir erkunden neues Terrain und wollen mal schauen, wie die E-Sports und Computergamerszene so auf uns reagiert. Deshalb kann man uns von Donnerstag bis einschließlich Sonntag auf der Dreamhack in Hannover antreffen. Und wir freuen uns natürlich über Besuch am Stand, solltet ihr auch vor Ort sein.

HeinzCon 2023 – Endgame

DIE HEINZCON 2023 FINDET AM 11.+12. MÄRZ 2023 IN KÖLN IM ENGELSHOF STATT!

Ab sofort ist der Ticketverkauf eröffnet und es gibt natürlich auch wieder unsere prall gefüllte Deluxe-Contüte. Aber auch normale Tages- & Wochenendtickets sowie eine Kaffeeflatrate ist wieder am Start.
Die verschiedenen Ticket-Angebote gibt es HIER: https://shop.uhrwerk-verlag.de/heinzcon/

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir nach und nach detaillierte Informationen zu den Programmpunkten bekannt geben, aber wir können jetzt schon sagen, dass ihr euch auf Spielrunden, Workshops, Lesungen und neben dem Uhrwerk-Stand auch auf Stände anderer Rollenspielverlage freuen könnt.
Für immer aktuelle Infos schaut regelmäßig auf: https://www.heinzcon.de/