All Posts By

Tilman Hakenberg

Vorbestellbar und Preview: Bestienmeister – Tiergefährten in Lorakis

Seit heute ist wieder ein neues Splittermond-Produkt vorbestellbar:

Bestienmeister – Tiergefährten in LorakisCover_final

Auf rund 56 Seiten findet ihr in diesem Band alles mögliche rund um die Ressource Kreatur, die Ausbildung neuer Wesen, die Verbundenheit mit ihnen und die verschiedenen Traditionen der Bestienmeister auf ganz Lorakis.

Auf der Splittermond-Seite findet ihr einige weitere Details zu dem neuen Band, darunter auch eine Preview mit einem kleinen Blick in das Buch. [Nachtrag: Das kleine Preview war natürlich unser April-Scherz. Der Kleintiermeister wird es nicht in den fertigen Band schaffen – wir hoffen aber, ihr hattet trotzdem Freude mit ihm! 🙂 ]

Bestienmeister – Tiergefährten in Lorakis ist ein Softcover von 56 Seiten, wird 14,95 € kosten und ist hier in unserem Shop vorbestellbar.

Und erneut: Uhrwerk kriegt Verstärkung!

Es ist noch gar nicht lange her, dass wir zuletzt froh verkünden konnten, dass unser kleines Uhrwerk-Team gewachsen ist – und jetzt ist es schon wieder soweit!

Seit Januar verstärkt Kathrin Dodenhoeft unser Team in Köln. Der Internet-Gemeinde ist sie möglicherweise als Tionne bekannt, die sich schon vorher um unseren Webauftritt und anfallende technische Fragen gekümmert hat. Kathrin ist schon seit langem als Freelancerin bei Uhrwerk dabei, jetzt hat sie aber eine feste Stelle angetreten.

Sie wird alle möglichen Aufgaben übernehmen: Neben der Pflege von Website und Shop ist sie für Newsmeldungen und Marketing zuständig, layoutet Publikationen und greift uns auch als Redakteurin unter die Arme.

Mehr über sie könnt ihr auf der „Über uns“-Seite erfahren.

Ihr seht: Unser Team wächst und wächst! Wir planen die vollständige Übernahme von Köln für das erste Quartal 2017.

Teaser: OPUS ARMATUM – Research & Destroy: Der Contact-Waffenband

CoverDie Menschheit befindet sich im Krieg, seit der erste Affe einen Stein aufgehoben hat, um damit einen seiner Artgenossen zu erschlagen. Krieg liegt dem äußerst aggressiven, sippenbildendem Säugetier namens Mensch sozusagen in der Natur. Deshalb fällt es menschlichen Kulturen auch zur Mitte des 21. Jahrhunderts hin nicht leicht, die althergebrachte Tradition der gegenseitigen Bekämpfung abzulegen. Bewaffnete Militärkonflikte dienen schon seit Jahrtausenden als vermeintliche Universallösung für jede größere ideologisch oder auch materialistisch begründete Meinungsverschiedenheit auf der Erde. Es ist der gewöhnliche Lauf der Dinge, dass die Schwachen von der Maschinerie des Krieges ruiniert werden, ohne dass echte Gewinner aus den Konflikten hervorgehen.

Was wird dieser kriegerische, laufende Affe tun, sobald seine gesamte Spezies ein Opfer ähnlich denkender Fremder zu werden droht? Ohne Zweifel wird er kämpfen.

Die Frage ist nur, gegen wen.

Wählt eure Waffen!

Alle, die sich nach dieser vor Pessimismus triefenden Einleitung noch nicht die Kugel gegeben haben, erwartet mit diesem Band ein umfassendes Ausrüstungskompendium, prall bis unter den Deckel gefüllt mit Fahrzeugen, Panzerung und mannigfaltigen Werkzeugen der Zerstörung, die ihren Charakter zu einer bis an die Zähne bewaffneten Kampfmaschine aus der Zukunft, äh … bereichern werden!

Research & Destroy lautet der Leitspruch von OPUS ARMATUM. Mit Einführung der nächsten Technologiestufe eröffnen sich Spielern und Spielleitern völlig neue und teilweise irrwitzige Möglichkeiten, sich vor ihren Gegnern zu verteidigen und sie so gnadenlos wegzupusten, als gäbe es dafür Bonuspunkte. Weiterhin runden eine Handvoll neuer Regelmodule den spielmechanisch kernigen Inhalt des Buches ab. Auch diese Zusatzregeln richten sich in erster Linie an die Spieler frontkämpferisch orientierter Charaktere. Der Band ist sozusagen ein No-Brainer, bei dem die Größe der Knarre in direkt proportionalem Verhältnis zu den von ihr in jeglichem Alien-Kroppzeug hinterlassenen Löchern steht. Bei etwaigen ins CONTACT-Universum gestolperten Erzählrollenspielern möchten wir uns schon im Vorfeld dafür entschuldigen, das wir es derart auf die Spitze getrieben haben. Wir werden es in einem der nächsten Bände wiedergutmachen. Versprochen.

Rest: Laden und Entsichern! Der Ausbruch des Weltfriedens im CONTACT-Universum wurde soeben wegen eines drastischen Wetterwechsels abgesagt – Bleiregen und Schrapnellhagel werden erwartet.

 

Opus Armatum: Research & Destroy wird ca. 208 Seiten umfassen und erscheint voraussichtlich im Februar/März 2016. Es kann für 39,95 € in unserem Shop vorbestellt werden!

Neuer Splittermond-Artikel vorbestellbar: Selenia – Kaiserreich unter den Monden

SeleniaSchon lange war es angekündigt – heute ist es endlich soweit: In unserem Shop könnt ihr jetzt Selenia – Kaiserreich unter den Monden vorbestellen, die erste große Regionalerweiterung für Splittermond!

In Selenia – Kaiserreich unter den Monden findet ihr eine vollständige Beschreibung des Reiches, seiner Geschichte und seiner Bewohner. Zahlreiche Informationen für Spieler wie für Spielleiter ermöglichen einen tiefen Einblick in das junge Reich. Mehr Informationen erhaltet ihr im Blogbeitrag auf splittermond.de und bei der Artikelbeschreibung in unserem Shop.

Selenia – Kaiserreich unter den Monden wird ca. 112 Seiten umfassen und ist für 29,95 € in unserem Shop vorbestellbar.

Neu erschienen: Der Schrecken des Sternenmeers & Myranische Formeln

Seit heute sind zwei neue Produkte des Uhrwerk Verlags erhältlich – einmal für Dungeonslayers und einmal für Myranor!Myranische-Formeln-3D-Cover

Der Schrecken des Sternenmeers – Auf 68 Seiten führt euch Altmeister Thomas Römer auf das Sternenmeer im Osten Caeras, um die Legenden über ein unheimliches Geisterschiff aufzuklären. Perfekt geeignet, um auch für andere Fantasy-Settings adaptiert zu werden! A5-Softcover, 7,95 € in unserem Shop.

Myranische Formeln – 304 Seiten voller magischer Formeln für Myranor, in Gestaltung eines echten Zauberbuches – prima geeignet, um in Myranor nicht nur auf Freizauberei zurückgreifen zu müssen. B5-Hardcover mit Kunstledereinband, 39,95 € in unserem Shop.

Demnächst werden natürlich auch die PDF-Versionen beider Bücher verfügbar sein – wir sagen dann noch einmal Bescheid.

Viel Spaß!

Neu erschienen: Das Lied des Lor

Auf nach Lordal!

Vor ein paar Wochen haben wir euch in einem Werkstattbericht ausführlichen Einblick in die Entstehung des vermutlich letzten Myranor-Abenteuers nach DSA-4-Regeln gewährt.

Und jetzt ist es soweit: Das Lied des Lor ist erschienen!

Das Lied des Lor führt eure Helden in die raue Provinz Lordal hoch im Norden des Kontinentes, wo eine Reihe von unerklärlichen Gewaltausbrüchen nur die auffälligste Auswirkung eines uralten Schreckens ist. Die Helden müssen den Gefahren und Herausforderungen trotzen und Lordal erkunden, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen – und hoffentlich das Schlimmste zu verhindern.

Das Lied des Lor ist ein Gruppenabenteuer für erfahrene Helden und umfasst ca. 72 Seiten. Es kostet 14,95 € und ist unter anderem in unserem Shop erhältlich – und bei jedem anderen gut sortierten Rollenspielhändler.

Auf Nandurion findet ihr außerdem Bonusmaterial zu dem Abenteuer sowie ein Gewinnspiel.

Rückblick: Jahrestreffen der Space-Autoren 2015

DerMarsZwölf Autoren und Mitarbeiter des Uhrwerk Verlags haben Regen und Sturm getrotzt und sich am vom 13. bis zum 15.11. im Naturfreunde-Haus in Schwerte versammelt. Nicht um die heimische Flora und Fauna des Ruhrgebiets zu studieren, sondern um zwischen Laptops und Flipcharts, Kaffee, Kuchen und Kartoffelchips die Zukunft des Rollenspiels Space: 1889 zu planen.

Wenn wir von der Zukunft sprechen, meinen wir im Wesentlichen 2017. Die meisten Produkte für 2016 sind bereits jetzt in Arbeit. Nach dem kommenden, umfangreichen Abenteuerband ‚Das Erbe der Kanalwächter‘ könnt ihr euch auf den dicken Quellenband ‚Der Mars‘ freuen, der Anfang 2016 erscheint, gefolgt von der Spielhilfe ‚Das Neue Ätherversum‘ und weiteren Abenteuerbänden wie einer Anthologie zum Marsband. Danach geht es auf den Mond mit einem kombinierten Quellen- und Abenteuerband ähnlich wie beim Merkur.

Das erste Brainstorming für neue Produkte widmete sich dem letzten noch nicht im Detail beschriebenen inneren Planeten: der Erde des viktorianischen Zeitalters. Der Band wird weniger ein Geschichts-Lehrbuch, sondern setzt Schlaglichter auf spannende Abenteuerregionen mit Betonung auf Veränderungen durch die alternative Zeitlinie, seit Edison die Ära der Ätherschifffahrt einläutete. Auf der Erde soll dann auch eine Kampagne ihren Lauf nehmen, in der die Charaktere kosmischen Geheimnissen auf die Spur kommen.

Viele wünschen sich Regelergänzungen für Erfindungen und für Luftschiffgefechte. Diese soll es geben, und zwar angereichert mit Hintergrundmaterial in einem Technikband sowie einem Themenband über Luftfahrt und Freibeuterei auf dem Mars. Inklusive Gadgets und genialen Erfindern, Schiffstypen und verwegenen Kapitänen. Die Venus wollen wir mit einer Abenteuer-Anthologie weiter erschließen. Das ‚Kartographieren‘ des Sonnensystems ist dann aber auch mit Erd- und Mondband noch keineswegs abgeschlossen. Lasst euch überraschen.

Für uns Redakteure und Autoren heißt es nun Protokolle sichten, Seitenpläne erstellen – und die Tasten zum Glühen bringen. Vielleicht treffen wir auch den einen oder anderen von euch auf der Heinz-Con im nächsten März, wo wir bestimmt schon mehr über die neuen Bücher sagen können. See you in Space!

Neuigkeiten für 13th Age und Contact

Seit heute sind wieder einmal Neuheiten in unserem Shop vorbestellbar, diesmal für 13th Age und Contact! Und mit den neuen Büchern könnt ihr eure Charaktere in beiden Spielen mal wieder mit neuen Sachen ausstatten.

Im Einzelnen sind es:

13th Age: Das Beutebuch – 96 Seiten, prall gefüllt mit magischen Gegenständen und Hinweisen zu Schätzen, die man als Beute finden kann. A4-Softcover, 14,95 € in unserem Shop.

Contact: Opus Armatum – Research and Destroy – Ihr seid auf der Suche nach neuen Waffen, Exoskeletten oder Drohnen, um euch der Alien-Bedrohung zu stellen? Hier werdet ihr fündig! A4-Hardcover, 208 Seiten, 39,95 € in unserem Shop.

Demnächst werden natürlich auch die PDF-Versionen beider Bücher verfügbar sein – wir sagen dann noch einmal Bescheid.

Viel Spaß mit dem neuen Spielzeug!

Uhrwerk auf der Dreieich-Con

Dieses Wochenende findet (vom 21.-22. November) in Dreieich bei Frankfurt schon zum 25. Mal die Dreieich-Con statt – und natürlich ist auch der Uhrwerk Verlag wieder dabei! Wie jedes Jahr haben wir einen Stand an gewohnter Stelle und sind auch mit Supportern vor Ort. Eine aktuelle Spielrunden-Übersicht findet ihr direkt auf der Website der Dreieich-Con.

Außerdem bieten wir am Wochenende drei Workshops an:

Samstag, 16:00 Uhr: „Uhrwerk Verlag: Neues zu Splittermond, Myranor und Co.“ von Uli Lindner

Samstag, 17:00 Uhr: „Space: 1889 – Abenteuer auf drei Planeten und wie eine Weltenbeschreibung entsteht“ von Stefan Küppers und Dominic Hladek

Sonntag, 11:00 Uhr: „Splittermond-Werkstattbericht: Dakardsmyr-Spielhilfe“ von Thomas Römer

Details findet ihr unter den angegebenen Links.

Aber auch außerhalb der Workshops sind wir natürlich an unserem Stand vor Ort und freuen uns, wenn ihr mal vorbeischaut, um uns Fragen zu stellen oder einfach nur nett mit uns zu plaudern.