UnterWoelfen-720x1024Ab sofort könnt ihr die bereits länger angekündigte Splittermond Abenteueranthologie Unter Wölfen bei uns im Shop vorbestellen. Mehr zum Inhalt der drei enthaltenen Abenteuer könnt ihr in einem Blogbeitrag auf unserer Splittermond-Homepage nachlesen.

Darüber hinaus verrät auch der Klappentext weitere Infos und macht hoffentlich Lust auf das Abenteuer:

„Dragorea, der ritterliche Westen von Lorakis. Mächtige Adlige herrschen hier über das einfache Volk, doch reicht ihr Arm nicht in jeden Winkel ihrer Reiche. Manches Abenteuer wartet nur auf Glücksritter, die sich seiner annehmen – wie etwa im hohen Norden von Wintholt, in den wimmelnden Gassen von Gondalis und in der trügerischen Stille Midstads …
Unter Wölfen enthält drei unterschiedliche und nicht zusammenhängende Abenteuer, in denen Sie mit Ihren Abenteurern verschiedene Bereiche Dragoreas bereisen und viele Facetten dieses spannenden Settings kennenlernen werden.

In Gejagt! gilt es, einen in Gondalis verschwundenen Gnom zu finden. Das wäre an sich nichts Besonderes, werden doch von den Banden der Stadt immer wieder Personen entführt, um sie gegen Lösegeld freizugeben – doch diesmal scheint etwas anderes dahinter zu stecken. Denn ein finsterer Kult sucht mit Hilfe eines mysteriösen Bluthundes nach Splitterträgern und so können auch die Abenteurer schnell von Jägern zu Gejagten werden.

Mehr als Ein Funke Mut ist nötig, um sich in Midstad gegen den tyrannischen Herrscher Finn von Harreburg zu stellen. Dennoch wagen immer mehr Bewohner den Aufstand gegen ihren König – darunter auch der aufrechte Baron Aurelian von Falkentreu, der das Unrecht nicht länger mit ansehen wollte. Doch kürzlich haben die Häscher des Königs um den verhassten Blutwolf den Aufständischen gefasst und wollen ihn bald hinrichten. Und die Abenteurer gelangen mitten zwischen die Fronten dieses Konflikts …

Das Heulen des Windes ruft die Abenteurer schließlich in den hohen Norden von Dragorea, in das Königreich Wintholt. Schon länger hat ein örtlicher Jarl nichts mehr von einem Außenposten in der Wildnis gehört. Dort angekommen zeigt sich ein Bild der Verwüstung, denn die wilden Raugarr der Umgebung greifen das Dorf unerbittlich an. Es ist an den Abenteurern die Bedrohung durch die Wolfsmenschen zu beseitigen – und auf der Suche nach der Quelle des Streits vielleicht sogar die Geisterwelt aufzusuchen.“

Die Anthologie wird voraussichtlich etwa 72 Seiten umfassen und 12,95 kosten. Das Erscheinen ist für September geplant.

Wie üblich findet am wärmsten Wochenende des Jahres wieder die Feencon in der Stadthalle von Bonn Bad Godesberg statt und wir sind natürlich auch dabei.

Und auch auf der Feencon werden wir wieder ein paar Sachen als Pre-Release im Gepäck haben. :)

Zum einen haben wie gerade die ersten Splittermond und Space: 1889 Miniaturen frisch in ihre Blister verpackt und desweitern werden wir zu 95% (in Worten: fünfundneunzig – nicht ganz hundert! ;) ) die ersten Splittermond EINSTEIGERBOXEN dabei haben, die noch am Freitag von fleißigen Druckern für uns zusammengepackt und eingeschweißt werden!

Natürlich haben wir auch die Neuheiten der letzten Wochen, Monate und Jahre dabei.

Und jeder Standbesucher kann sich schon mal auf unseren niegelnagelneuen Uhrwerk-Promowürfel freuen, der zum ersten Mal seit 2009 mal KEIN W6 ist. :)

Bereits letzten Donnerstag ist unsere neueste Soundtrack-CD in den Handel gekommen, diesmal für unser Fantasy-System Splittermond. Erneut stammt die Musik von Ralf Kurtsiefer, im beiliegenden Booklet sind darüber hinaus ein paar kleine Abenteueranregungen von Thomas Römer enthalten. Eine Hörprobe könnt ihr in diesem alten Blogbeitrag genießen. Ihr könnt die CD ab sofort im Fachhandel oder natürlich in unserem Shop erwerben. Wir wünschen viel Spaß beim klanglischen Eintauchen in Lorakis! :-)

Alle vorbestellten CDs sind bereits seit letzter Woche zu den entsprechenden Kunden unterwegs – sollte eine Sendung noch nicht angekommen sein, so bedenkt bitte den aktuellen Poststreik, aufgrund dessen es bei Sendungen unseres Shops schon mehrfach zu teils starken Verzögerungen in der Auslieferung gekommen ist.

Wir haben wieder neues Abenteuermaterial aus dem Güldenland für euch: Das Gruppenabenteuer “Das Lied des Lor” (von Lena Richter, Andreas Gruner und Josch K. Zahradnik), das jenseits des Imperiums in Lordal spielt,  sowie die Abenteuer-Anthologie “Schatten über Daranel” (unter der Redaktion von Uli Lindner), die drei Abenteuer enthält, welche angelehnt an den Kurzgeschichtenband “Netz der Intrige” alle durch den gemeinsamen Schauplatz Daranel verbunden sind.

“Das Lied des Lor” erscheint voraussichtlich im September, “Schatten über Daranel” bereits im August. Vorbestellen könnt ihr beide Bücher ab sofort, hier geht’s zu unserem Shop: Klick

 

DasLiedDesLorDas Lied des Lor

Gruppenabenteuer für erfahrene Helden, 72 Seiten, Softcover, 14,95€

Aus dem Klappentext:

“Jenseits des Imperiums liegt Lordal, ein wildes und unwirtliches Land uralter Traditionen, Heimstatt wilder Berserker, erhabener Baramunen und geheimnisvoller Saithakenner. Im Laufe der Jahrhunderte gingen viele Vermächtnisse der Vergangenheit im Strom der Zeit verloren und harren bis heute ihrer Entdeckung. Nur der Lor, der ewige Fluss, bestimmt unverändert das Schicksal des Landes und gilt den Bewohnern als Lebensader und Seele Lordals zugleich.
Auf dem jährlichen Markt in Biornenes kommt es zu einem plötzlichen Ausbruch von Gewalt, als eine Welle von Wut das Land und seine Bewohner zu überschwemmen droht.
Während um sie herum Lordal im Chaos zu versinken beginnt, ist es an den Helden, sich auf die Suche nach dem Ursprung der Ereignisse zu begeben und in den Mythen und Legenden des Landes einen Ausweg zu finden.
Das Wissen, das die Helden aus verschiedensten Quellen erlangen können, ist ihre wichtigste Waffe. Wo sie danach suchen und wie viel Zeit sie inmitten der immer weiter zunehmenden Gefahren dafür aufwenden, bleibt in diesem offen gehaltenen Abenteuer den Helden überlassen. Wird es gelingen, das Lied des Lor vor dem Verstummen zu bewahren?”

 

SchattenUeberDaranelSchatten über Daranel

Abenteueranthologie für erfahrene Helden, 96 Seiten Hardcover, 24,95€

Aus dem Klappentext:

“In dieser Anthologie finden Sie drei Abenteuer, die allesamt durch ihren Schauplatz miteinander vereint sind: Die Stadt Daranel am Meer der Schwimmenden Inseln. Hier, wo die imperiale Kontrolle schwach ist, ringen verschiedene Fraktionen um die Macht – und wählen dabei als ihr Mittel der Wahl oft Intrigen und Ränke. Wird es den Abenteurern gelingen, sich in diesem Netz zu bewegen und sich gegen Bedrohungen aus den Schatten zu wehren?
In Unter die Haut gilt es zunächst, einer Mordserie auf die Spur zu kommen: Abscheulich gehäutete Leichen tauchen in den Gassen der Stadt auf, die Opfer sind scheinbar wahllos ausgesucht. Schnell greift Panik in Daranel um sich und der Übeltäter muss gefunden werden – doch dafür müssen die Helden sich zunächst durch die Nebel der Geschichte durchkämpfen und herausfinden, was ein uralter Neristu-Fluch mit den Morden zu tun hat.
Deutlich friedlicher geht es in Siminias Funke zu. In diesem Abenteuer müssen die Helden auf der Spur einer göttlichen Queste nicht nur verschiedene Facetten der Kunst ergründen, sondern vor allem einiges an Rätseln lösen, um schlussendlich das Erbe eines berühmten Erfinders zu finden. Doch natürlich sind die Abenteurer nicht die einzigen, die sich die technischen Wunderwerke sichern wollen, die ihrer Entdeckung harren …
Den Abschluss der Anthologie bildet das Abenteuer Shinxir vult!, in dem die Helden zunächst bei einem waschechten Wahlkampf um ein Prätorenamt helfen sollen. Doch einer der Kandidaten spielt ein doppeltes Spiel und möchte das Amt erlangen, um ein uraltes Übel zu wecken und unter seinen Willen zu zwingen – und als ein Teil seines Planes scheitert, ist es auch an den Helden, eine Katastrophe zu verhindern.”

Die neue Ausgabe des Uhrwerk Online-Magazins ist erschienen, diesmal unter dem Thema “Luft”. Auf 82 Seiten gibt es wieder allerlei Beiträge zu diversen Uhrwerk-Spielen. So könnt ihr z.B. etwas über die Valkyrji und ihre Priesterinnen lesen (Splittermond) oder bereits in den Corabenius-Regionalband hineinschnuppern (Myranor), über einen Luftgiganten (Tharun) erfahrt ihr ebenso viel wie über Frauen im Spaceverse (Space: 1889). Außerdem erwartet euch eine Vorstellung unseres neuen Rollenspiels “Eis&Dampf” sowie des geplanten Space: 1889-Films “The Secret of Phobos” (den man bei Kickstarter übrigens immer noch backen kann!) und natürlich plaudert Verlagsleiter Patric Götz auch wieder ein bisschen aus dem Nähkästchen und erzählt euch, was es alles gerad so Neues zu berichten gibt. ;)

Das vollständige Magazin könnt ihr euch wie immer als PDF hier herunterladen: Uhrwerk! Ausgabe 6

Es gibt frohe Kunde! Nachdem Splittermond mit dem Weltband bereits 2014 den Deutschen Rollenspielpreis gewonnen hat (Wie wir in unserem Splittermond-Blog berichtet haben), waren wir auch dieses Jahr wieder auf der drei Bücher umfassenden Shortlist, diesmal mit Splittermond: Die Regeln in der Kategorie Regelwerk. Umso gespannter waren wir entsprechend am letzten Wochenende auf die  NordCon in Hamburg, auf deren Abschlussveranstaltung auch der Sieger gekürt wurde. Und dort wurden wir schlussendlich von Laudator Tom Finn tatsächlich als Sieger gekürt! Verlagsleiter Patric Götz nahm stellvertretend für das ganze Team die Siegertrophäe, den von uns liebevoll nach dem Initiator des Preises „Karsten“ getauften Würfelgolem, entgegen.

DRSP 2015

Verlagsleiter Patric Götz mit dem “Karsten” für Splittermond – Die Regeln

Besonders gefreut haben wir uns dabei über die Laudatio aus der Feder des Jurymitglieds Dirk Remmecke, die auf der Seite des Deutschen Rollenspielpreises eingesehen werden kann: Klick

Unser Dank gilt natürlich zuallererst all unseren Autoren, die überhaupt erst dafür gesorgt haben, Splittermond zu dem zu machen, was es heute ist. Aber darüber hinaus möchten wir auch allen Supportern, Betatestern und Forenmitgliedern sowie natürlich allen Spielleitern und Spielern in den heimischen Runden danken. Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit da draußen gewürdigt wird – und das gibt natürlich sehr viel Motivation, weiter tolle Produkte für Splittermond herauszubringen.

SpliMo-Musik-CD-BookletcoverNächste Woche erscheint der Splittermond-Soundtrack “Die Musik” im Handel. Mit 24 Tracks nimmt euch Komponist Ralf Kurtsiefer mit auf eine musikalische Reise durch Lorakis, die verschiedenen Themen und Ambientetracks bieten die perfekte dramatische Unterstützung für euer Rollenspiel.

Unter folgendem Link könnt ihr nun exklusiv schonmal vorab in den Soundtrack reinhören: Die Musik – Medley

Splittermond – Die Musik kann im Handel oder direkt bei uns im Shop vorbestellt werden: Klick

Wie traditionell jedes Jahr schlägt der Uhrwerk Verlag auch dieses Wochenende wieder seine Zelte auf der Nordcon auf. Und dieses Jahr auch im wörtlichen Sinn. Nachdem wir letztes Jahr gute Erfahrungen mit einem Stand in einem Zelt im Innenhof gemacht haben, werden wir dieses Mal mit zwei großen Zelten präsent sein – eins für unseren Stand und eins für einen Teil unserer Demo- und Supportrunden.

Natürlich haben wir auch die Neuheiten der letzten Wochen, wie das Splittermond Tickleisten-Set und den Merkurband für Space: 1889 dabei. Außerdem erwarten euch mehrere ganz frische Neuheiten wie die Splittermond Zustandskarten, die Splittermond Soundtrack-CD “Die Musik” und sogar die ersten Splittermond Miniaturen, die frisch mit der Post aus England eingetroffen sind.

Spielrunden

Auf der Nordcon sind schon jetzt sehr viele Runden für unsere Systeme angemeldet, wie man der Homepage entnehmen kann – 10 Splittermond-Runden, 4 Dungeonslayers-Runden, 2 Deadlands Classic-Runden und je eine Myranor-, Space: 1889- und Hollow Earth Expedition-Runde. Und das werden sicherlich noch ein paar mehr. ;)

Workshops

Am Samstag um 15:30 Uhr gibt es aktuelle News und Infos rund um den Uhrwerk Verlag.

In den letzten Jahren haben wir vom Uhrwerk Verlag beständig jedes Jahr mehr Bücher herausgebracht. Das wird sich auch 2015/2016 nicht ändern. Patric Götz vom Uhrwerk Verlag erzählt ein wenig davon, was in den nächsten 1-2 Jahren geplant ist.

Am Samstag um 17:00 Uhr gibt es einen Workshop zum Seleniaband für Splittermond

Von der geheimnisvollen Hafenstadt Herathis mit ihrem Feenmarkt bis in die verwunschenen Wälder der Draue-Quellen, von der Kaiserstadt voller Intrigen bis an die sturmumtobte Steilküste: In diesem Workshop wird ein erster genauerer Einblick in die Arbeiten und Inhalte gewährt.

Am Sonntag um 12:00 Uhr erzählt Uli Lindner alles, was ihr je über Splittermond wissen wolltet, aber nicht zu fragen wagtet

Bereits letztes Jahr ist mit Splittermond das neue Fantasy-Rollenspiel des Uhrwerk Verlages erschienen. Um euch dieses Spiel näher zu bringen, wird euch Redakteur Uli Lindner auf dem NordCon Rede und Antwort stehen und euch die Spielwelt und Regeln von Splittermond präsentieren.

Wie immer sind wir aber auch mit einigen Autoren und Redakteuren am Stand vertreten und jederzeit gerne bereit, eure Fragen dort zu beantworten!

 

Übrigens, wenn ihr wissen wollt, auf welchen Cons der Uhrwerk Verlag oder unsere fleißigen Supporter sonst noch vertreten sind dieses Jahr, dann schaut doch mal hier nach: Con-Kalender

Zustandskarten-previewAusnahmsweise mal keine Verschiebung nach hinten: Aufgrund einer deutlich kürzeren Produktionszeit als veranschlagt, können die Zustandskarten bereits am morgigen Donnerstag erscheinen, und nicht wie ursprünglich geplant erst Ende Juni. Das ist auch für uns eine kleine Überraschung gewesen, allerdings natürlich eine sehr positive. :)

Worauf genau ihr euch morgen freuen könnt, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag: “Ein kleiner Blick in die Zustandskarten”

Die Zustandskarten erhaltet ihr wie immer beim Händler eures Vertrauens oder auch direkt bei uns im Shop: Zum Shop

spacefliegerZurzeit läuft die Crowdfunding-Kampagne zur ersten Verfilmung eines Uhrwerk-Rollenspiels: Space: 1889. Okay, das stimmt so natürlich auch nicht ganz. Es hat ja mal jemand unser System „Der Eine Ring“ verfilmt. Und „The Owling“ ist natürlich auch ein Uhrwerk-Film. Aber jetzt geht es um den ersten Spielfilm, der wirklich auf Basis eines unserer Spiele gedreht werden soll:

Zur Kickstarter-Kampagne: “Space: 1889 – The Secret of Phobos”

Momentan läuft die Kickstarter-Kampagne zu diesem abendfüllenden Spielfilm, bei dem es sich natürlich um eine Low-Budget-Produktion handelt. „Space 1889: Das Geheimnis von Phobos“ ist aber kein Fan- oder Amateurfilm, sondern wird von Orkenspalter TV in Kooperation mit den Space: 1889-Autoren produziert. Unsere Partner von Orkenspalter haben bereits langjährige Erfahrung mit Indie-Filmen und haben neben dem DSA-Film „Leuenklinge“ auch schon diverse Auftragsarbeiten als Produzenten, Drehbuchautoren und Regisseure durchgeführt.

Der Film soll wie das Setting auch „Old School“ sein und sich wie eine Produktion aus den 80ern anfühlen. Daher wird komplett auf CGI verzichtet. 10915294_623427567758427_2650166213790770134_nModelle dienen als Ätherflieger, ein animatronischer Anzug als Venus-Raptor und gedreht wird in Wüsten in Südeuropa für den Mars und passenden Stadtkulissen für das London von 1889. Es haben sich bereits eine Vielzahl von Fans gemeldet, die den Film auf die ein oder andere Weise unterstützen wollen: In Form von Requisiten, Kostümen oder Drehorten, die gratis genutzt werden dürfen.
Dennoch werden noch 17.000 Euro benötigt, um den Film wie geplant zu realisieren, wobei hier ein gewisser Anteil natürlich direkt für die Produktion der DVDs und BluRays aufgewendet werden muss. Der Rest fließt vor allem in die Special Effects und Reisekosten. Besetzt wird der Film mit bekannten Gesichtern aus der Szene: Chris Fano, Mháire Stritter … aber auch Patric und Uli werden wieder als Offiziere einen Auftritt haben.

Noch bis zum 1. Juli läuft die Kickstarter-Kampagne. Ihr könnt helfen, den ersten deutschen Rollenspielfilm zu realisieren – und sollte das klappen, haben wir noch genug andere Settings, die sich für so etwas ebenfalls eignen könnten …

Also: Auch wenn ihr nicht aktiv teilnehmen könnt oder wollt: Sagt es bitte weiter, das könnte etwas Großes werden!

Und hier könnt ihr euch auch noch einmal den offiziellen Trailer anschauen:

© 2011 Uhrwerk-Verlag, Erkrath Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha