Browsing Category

Contact

Die Neuheiten im Juni sowie eine kleine Vorschau auf Oktober

Auch im Juni sind wieder zwei Neuheiten geplant. Zum einen wird der dritte Spielleiterschirm erscheinen – diesmal für CONTACT (der wird übrigens auch schon auf der RPC vorab erhältlich sein 🙂 )

Zum anderen erscheint gegen Ende Juni für Deadlands das lang erwartete Ausrüstungs- und Steampunk-Quellenbuch „Smith & Robards“ mit dem dann endlich auch die Verrückten Wissenschaftler Lesestoff und neue Gadgets bekommen 🙂

Und wie manche sicherlich schon über den Newsletter erfahren haben, ist das im Oktober erscheinende Splittermond Regelwerk ab sofort vorbestellbar, sowohl in normaler Version, als auch in einer limitierten, in Kunstleder gebundenen Version.

Alle vier Bücher können bei uns im Shop vorbestellt werden, sowie natürlich bei eurem Rollenspiel-Fachhändler!

Die Spielleiterschirme kommen

Oft wurden wir gefragt, wann denn endlich der Meisterschirm zu Myranor kommen wird, und die Antwort darauf war immer, dass es noch dauern wird, weil die Dinger sehr komplex sind und wir wenn überhaupt nur viele Schirme für viele/alle Systeme gleichzeitig machen können, damit sich das lohnt.

Da wir aber einen tollen neuen Drucker gefunden haben (der auch vor allem NICHT in China sitzt), geht es jetzt doch „schon“ mit den Spielleiterschirmen los. Den Anfang machen im Mai die beiden Schirme für DSA-Myranor und für Der Eine Ring. Im Juni erschient dann der CONTACT-Schirm und weitere sind in der Vorbereitung (wie z.B. der HEX und der Space: 1889 Schirm).

Alle Spielleiterschirmen aus unserem Hause haben gemeinsam, dass sie aus vier Panels aus stabiler Pappe bestehen (ähnlich dem aktuellen DSA-Aventurien Schirm) und mit jeweils dem obligatorischen Beiheft geliefert werden. Im Fall von Myranor mit einem Tabellenheft, bei DER handelt es sich natürlich um das Seestadt-Quellenheft.

Egal wie das Wetter wird – ab demnächst, könnt ihr immer den passenden Schirm dabei haben 🙂
… Tusch… zirp zirp … zirp zirp…

Uhrwerktag im Hiveworld in Köln am Samstag den 15.09. ab 11:00 Uhr

Am Samstag den 15. September werden wir im Hiveworld in Köln vor Ort sein, um einige unserer Spiele vorzustellen:

Peter Horstmann ist Autor für Myranor, den Westkontinent in der Welt von DSA. Er ist langjähriger Herausgeber des Fanzines Memoria Myrana und als „Kouramnion“ Mitglied der Myraniare, der offiziellen Spielleiter für Myranor – und natürlich wird er dementsprechend auch dieses Spiel auf dem Uhrwerk-Tag supporten.

Marc Jenneßen ist ebenfalls Autor für Myranor, treibt sich aber auch in Aventurien herum. Er ist Autor des Abenteuers Knochenblei und Schwarzes Blut, dessen Nachfolger Sumublüten noch dieses Jahr erscheinen soll. Entsprechend wird Marc Einblick in die Inhalte des Bandes liefern und auch sonst über zukünftige Projekte sprechen.

Robert Hamberger ist Erfinder und hauptsächlicher Autor für das taktische UFO-Rollenspiel Contact, das dieses Jahr das Licht der Welt erblickt hat. Er wird das an alte Computerspiel-Klassiker wie X-COM erinnernde Spiel am Uhrwerk-Tag vorstellen und auch Schnupperrunden für Jung-Alienjäger anbieten.

Fabian Krüger ist langjähriger Supporter für diverse Spielsysteme des Uhrwerk-Verlages und kann mit Fug und Recht als Experte für Hollow Earth Expedition gelten – das Hohlwelt-Rollenspiel, in dem man sich nicht nur mit Nazis, sondern auch noch mit Dinosauriern und uralten Geheimnissen der Atlanter herumschlagen muss. Aber auch das erst kürzlich erschiene viktorianische Raumfahrt-Rollenspiel Space:1889, das in der Tradition der Bücher von Jules Verne oder Edgar Rice Burroughs steht, steht auf seinem Programm. Wer in diese Spiele reinschnuppern möchte, der ist bei ihm richtig aufgehoben.

Christian Linnig ist nicht nur deutscher Vizemeister im taktischen Kartenspiel Summoner Wars, sondern wird dieses Spiel auch tatkräftig auf dem Uhrwerk-Tag promoten. Dazu wird er zunächst Einführungsrunden geben, während bei genug Andrang auch ein kleines Turnier im Bereich des möglichen liegt.

Infos zum Hivewworld gibt es hier: http://www.hiveworld.de/index.php

Die Neuheit im September

Im September haben wir nur eine wirkliche Neuheit – das zweite Abenteuer für das Near-Future SF-Rollenspiel CONTACT!

Diesmal verschlägt es die Omega-Leute zur Area 51…

ATS-X 51

„Above Top Secret“ lautet die Kennzeichnung eurer Einladung zu den Tagungen des halbjährlichen Kongresses zwischen Sektion 13 des CIA und OMEGA. Dieses Jahr ist es endlich soweit: Ihr sollt Teil dieses geheimen, internationalen Treffens in der Nellis Air Force Range werden – der legendären, geheimen Militärbasis am Groom Lake, die auch Dreamland oder Area 51 genannt wird. Auch diesmal stehen bedeutende Namen auf der Einladungsliste. Dort trifft man sie, die ganz hohen Tiere aus Militär und Geheimdiensten, die Koryphäen aus Wissenschaft und Forschung, wie auch die Gründer des Verteidigungsnetzwerkes zur Abwehr von UFOs und gefährlichen Außerirdischen, zu dem ihr selbst gehört. Vier Tage lang soll ATS-X 51 dauern, und es gibt viel zu tun. Neueste technologische Errungenschaften und wissenschaftliche Erkenntnisse sollen präsentiert, schwerwiegende Entscheidungen getroffen, Allianzen geknüpft, Grenzen abgesteckt und Konflikte bereinigt werden. Es gilt, informative Vorträge und Seminare zu besuchen, an Workshops teilzunehmen und sich mit dem Personal anderer Stützpunkte auf persönlicher Ebene über Erfahrungen im Kampf gegen die fremdartige Bedrohung auszutauschen. Natürlich darf die Gefahr von Informationslecks bei einer so großen Veranstaltung nicht unterschätzt werden. Der Feind schläft schließlich nie. Spione von machtgierigen Großkonzernen oder Alien-Sympathisanten könnten überall sein. Die vorliegenden Alien-Leichen und Waffenprototypen werden mit Argusaugen bewacht. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass fast jeder Teilnehmer des Kongresses auf Schritt und Tritt verfolgt wird.

Doch schon zu Beginn der Veranstaltung gibt es technische Schwierigkeiten und Organisationsprobleme. Als ob das noch nicht genug wäre, geschieht dann ein Mord … In der Vergangenheit habt ihr bereits bewiesen, in den Rollen von Problemlösern gute Ergebnisse erzielen zu können. Möglicherweise ist das auch der Grund, aus dem ihr überhaupt hier seid. Bevor ihr euch verseht, wird euch ein Teil der Verantwortung übertragen. Manche der Anwesenden blicken hoffnungsvoll zu euch auf, andere stehen euch misstrauisch gegenüber – und jeder scheint verdächtig! Immer tückischer wird das Netz aus Lügen und Intrigen, das ihr im Laufe eurer Ermittlungen aufdeckt – und immer größer die Gefahr, selbst ins Visier der mittlerweile recht nervös gewordenen Gastgeber zu geraten. Im Kampf gegen UFOs mit gewaltiger Feuerkraft seid ihr zu Hause. Tödliche Aliens zu finden und zu fangen ist euer Metier. Habt ihr aber das Zeug dazu, auch in der Welt der Politik der Menschen zu überleben, auf deren Seite ihr eigentlich steht?

 

UHRWERK auf der RPC 2012

 

Ende dieser Woche ist es wieder soweit – die Roleplay Convention öffnet ihre Tore. Und natürlich ist auch der Uhrwerk Verlag wieder dabei. Unseren Stand findet ihr in Halle 10.2 Gang B Nr. 060.

Vor dem offiziellen Verkaufsstart haben wir bereits drei tolle Neuheiten mit dabei:

Für Myranor wird es die Abenteueranthologie „Jäger und Beute“ sowie die lange erwartete Regionalbeschreibung zum Imperium „Unter dem Sternenpfeiler“ zu erstehen geben. Außerdem präsentieren wir das Grundregelwerk für das neue Science Fiction-Rollenspiel „CONTACT„, für dass sich auch jeder Besucher gerne das CONTACT-Schnellstartregelwerk gratis bei uns am Stand abholen kann.

Aber auch ansonsten haben wir ein volles Programm:

  • Samstag 13:00, am Uhrwerk-Stand: Space: 1889 – Fragestunde mit Stefan Küppers. Alles zum aktuellen Stand des Regelwerks, Sneakpeaks sowie Pläne für die Zukunft.
  • Sonntag um 12.00 Uhr findet der allgemeine Uhrwerk-Workshop statt, in dem ihr euch über die zukünftigen Entwicklungen bei den diversen Spielsystemen informieren könnt.
  • Natürlich könnt ihr uns auch jederzeit am Stand zu unseren diversen Spiellinine mit Fragen löchern. Der Autor und Chefredaktuer von CONTACT sowie diverse andere Autoren werden vor Ort sein.

Über beide Tage habt ihr außerdem die Gelegenheit an einem kleinen Quiz teilzunehmen. Unter den Gewinnern wird am Samstag- bzw. Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr ein limitiertes „Unter dem Sternenpfeiler“ verlost.

Natürlich bieten wir auch (fast) durchgängig Einführungsrunden für viele unserer Systeme an!

Uhrwerk auf der H-Spielt!

Nächstes Wochenende findet wieder die H-Spielt! statt und wie die letzten Jahre auch, sind wir wieder dabei!

Diesmal nur mit sehr kleiner Besetzung, weswegen wir leider keine Workshops abhalten können. Allerdings werden wir am Sonntag eine Contact-Demorunde anbieten und auch ansonsten zu (fast) jeder Zeit am Stand Fragen zu unseren Produkten und den geplanten Neuheiten beantworten.

Jeder Besucher hat außerdem die Möglichkeit, auf der H-Spielt erstmals das gedruckte Contact-Schnellstartregelheft inkl. vorgefertigeter Charaktere und Abenteuer mitzunehmen!

Desweiteren haben wir auch noch eine begrenzte Menge, der auf 50 Stück limitierten Heinzcon-Edition des Dungeonslayers Hardcoverregelwerks dabei 🙂

Contact!

Es ist das Jahr 2047 A.D.

Unsere Technologie hat sich weiterentwickelt. Der Krieg hat sich weiterentwickelt. Die menschliche Rasse hat es nicht getan.

Nicht schlauer als Höhlenmenschen sind wir im Angesicht der fremden Bedrohung, die unsere Weltgeschichte schon Jahrtausende lang beobachtet hat, versteckt und verborgen im Geheimen, stets auf der Lauer und voller Argwohn.

Jetzt hat der Feind genug gewartet. Er steigt herab auf eine Welt, die vom Krieg zerrüttet, uneins und schwach ist, bereit, ihrer degenerierten Zivilisation den Todesstoß zu versetzen.

Die Invasion steht kurz bevor…

 

 

CONTACT ist ein Pen&Paper-Rollenspiel, das vor allem Fans der Sci-Fi-Subgenres Cyberpunk, Military-SF, wie auch des UFO-Mythos und von Verschwörungstheorien ansprechen soll. Aufgrund seiner erzählerischen Zugänglichkeit sollte aber für jeden etwas dabei sein – schließlich ist die Welt von CONTACT nichts anderes als unsere reale Welt in 40 Jahren – mit Aliens! Eben aus diesem Grund haben wir beabsichtigt, den im Lieferumfang enthaltenen Hintergrund zum Planeten Erde des Jahres 2047 so bodenständig, logisch, und auf den realen Gegebenheiten von tatsächlicher Geschichte, Politik und Technologie begründet zu halten wie möglich – natürlich nicht, ohne auch die obligatorischen fantastischen/romantisierenden und witzigen Erzählelemente zu implementieren, die für diese Art von Gesellschaftsspiel – und natürlich auch für das von Beginn an abenteuerliche Science-Fiction-Genre, so charakteristisch sind.

CONTACT erlaubt es Spielern, in die Rollen von Mitarbeitern des weltumspannenden UFO-Verteidigungsnetzwerkes OMEGA zu schlüpfen. An vorderster Front in Kampf gegen den Alien-Terror besteht ihre Hauptaufgabe darin, die planetare Sicherheit der Erde zu gewährleisten. Neben menschlichen Soldaten, Agenten und Wissenschaftlern bietet es sich dabei an, auch nichtmenschliche Charaktere in den Formen von Androiden, Cyborgs, oder sogar alliierten Aliens darzustellen. Ungeachtet dessen, worauf die Wahl der Spieler letztendlich fällt, so werden sie feststellen, dass ihre Charaktere im Laufe ihrer Karriere und Weiterentwicklung eine bemerkenswerte Spieltiefe erreichen – zum einen durch interessante Rollenspielmöglichkeiten in einem Team aus Spezialisten aus aller Welt, das überall auf der Erde operieren wird, zum anderen durch ein ansprechendes Regelwerk, das nur wenige Grenzen kennt.

Um die Sache abzurunden ist CONTACT mit einer Reihe von Wirtschaftssimulations-Elementen gespickt, die es Spielern erlauben sollen, im Laufe einer Kampagne langfristige und weitreichende Konsequenzen ihrer Entscheidungen und Handlungen zu erleben, wie auch diese strategisch gewitzt zu beeinflussen. So können Charaktere zum Beispiel die Möglichkeit bekommen, Einfluss auf den Ausbau eines Stütz¬punktes zu nehmen und damit unmittelbar an der Expansion der Organisation mitzuwirken. Sind bestimmte Bedingungen erst einmal erfüllt, so können erbeutete Artefakte erforscht und auf diesem Wege neue Technologien erschlossen werden, die wiederum den Entwurf und die Konstruktion verbesserter Ausrüstung ermöglichen – Ausrüstung, die im Kampf gegen die mächtigen Aliens mehr als nur hilfreich sein wird.

Zu guter Letzt ist CONTACT trotz seiner unkonventionellen Gestaltung und den übergreifend eingestreuten taktischen Spielelementen in seinem Kern aber immer noch ein klassisches Rollenspielerlebnis, bei dem es in erster Linie um die Darstellung interessanter Charaktere und ihre abwechslungsreiche Interaktion mit einer atmosphärisch dichten, detailliert ausgearbeiteten und sich ständig weiterentwickelnden Spielwelt geht!

Das CONTACT Grundregelwerk wird bereits zur RPC 2012 als vollfarbiges Hardcover erscheinen.