Stein der Götter – Helden und Schurken in Brajanopolis

SteinDerGoetter1Nachdem uns Autor Marc Jenneßen letzte Woche bereits in sein neues Myranor-Abenteuer „Stein der Götter“ eingeführt hat (hier geht’s zum Beitrag), gibt es heute weitere Einblicke, diesmal zu den den wichtigsten Akteuren in Brajanopolis:

 

Helden und Schurken in Brajanopolis

Die Goldsucherstadt Brajanopolis existiert bereits seit Jahrhunderten; ihr hat der myranische Norden hunderte Rechtmeilen Wald und die umliegenden Berge und Felsformationen etliche von Menschen- (oder Rhogolanen- und Minotauren-) hand geschaffene Täler zu verdanken. Zumindest die Provinz und das Horasiat prägen mit dem Metall, das in den Minen der Stadt gefördert wird, einen guten Teil ihrer Münzen.

Die Chance auf schnellen Reichtum lockt natürlich auch üblere Zeitgenossen an, die alles für eben diesen zu tun bereit sind. Wie etwa über Leichen zu gehen. Der Reichtum der Stadt hat auf provinzieller Ebene dafür gesorgt, dass die Stadt in ihrer Verwaltung weitgehend sich selbst überlassen wird, solange nur die Schmiergelder und Abgaben fließen und mit den richtigen Personen die richtigen Geschäfte abgeschlossen werden.

Doch wer sind die wichtigsten Personen, die Macher der Stadt? Nun, heldenhaft ist wohl keiner von ihnen – doch fast alle sind so ambivalent und machtorientiert, dass sie sich beizeiten mit den richtigen Personen und Gruppierungen verbünden, um ihre Ziele zu erreichen.

Die Quoran: Die einzige Cammer der Stadt wird von den Quoran und ihrem eigenbrötlerischen Führer Oreistes gestellt. Sie kontrollieren zahlreiche Minen und Steinbrüche und unterhalten unter anderem eine Magofaktur und ein Geheimgefängnis in der Stadt.

Die Phraisopos: Lange Zeit waren die örtlichen Phraisopos nur die Landwirte, die dafür sorgten, das genug zu essen vorhanden war und regelmäßig auf magischem Weg Wälder beschleunigt wuchsen, um die Minenschächte und Kohlemeiler mit frischem Holz zu versorgen. Doch dann gewann der Spieler Calrissio bei einem Glücksspiel eine heruntergewirtschaftete Mine… An sich kein Problem! Wäre es nicht nur wenige Tage später zu einem Unglück gekommen und Teile dieser Mine eingestürzt. Nachdem die Verletzten versorgt und die Schäden begutachtet waren, stellte man fest, dass das Unglück eine gewaltige Höhle freigelegt hatte, in der sich das wohl größte Vorkommen an reinem Optriliths außerhalb von Xarxaron befindet. Und Calrissio ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um diesen Schatz gegen seine Konkurrenten zu verteidigen!

Die Rhidaman: So gut wie aller Handel der Stadt läuft durch das hiesige Rhidaman-Kontor, welches von der eitlen Intrigantin Anthalys geführt wird. Es ist ein offenes Gerücht, dass die einst unbedeutende Optimatin ihren Ehemann, ein machtvoller Kontorleiter, der zahlreiche Monopole in der Region kontrollierte, kurz nach der Hochzeit eiskalt umbrachte und dadurch gesellschaftlich aufstieg.

Das Bergarbeiter-Collegium: In einer Stadt, die vom Bergbau lebt, ist eine Interessensvertretung der örtlichen Bergarbeiter sehr stark und bedeutend! So stark, dass ein Boykott die Stadt lahmlegt.

Wo schnelles Geld gemacht wird, ist das organisierte Verbrechen nicht weit: Der Cirkel der Weißen Wölfe ist nur die größte von mehreren Organisationen, die hier an Prostitution, Rauschmittelhandel und ähnlichen Geschäften verdienen…

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Beamte verschiedener Institutionen, Gesandte aus Provinz und Horasiat, die sich in die örtliche Politik einmischen, die örtlichen Priester und Prätoren, eine Abteilung der Myriade und, und, und…

Doch welche Rolle spielen die Helden in diesem Machtgeflecht?

Nun, nach dem Optrilithfund versuchen alle örtlichen Machtgruppen, an die alleinigen Schürfrechte für das Optrilith zu gelangen, und werben aus diesem Grund jeden an, der eine Kentema halten kann (und damit umzugehen versteht) und versuchen auf unterschiedlichste Arten ihre Gegner auszuschalten. Da wir nicht wissen, für welche der Parteien sich die Spieler letztlich entscheiden und zu welchen Taten sie bereit sind, sprechen wir im gesamten Abenteuertext von Charakteren und nicht von Helden.

 

Dieses durch und durch graue Abenteuer wird im August erscheinen und ist bereits jetzt bei uns im Webshop vorbestellbar.