Das Schwarze Auge – Myranor

Myranor – eine unvergleichliche Welt

Lust auf Wunder und Abenteuer?

In der Welt des Schwarzen Auges liegt im Westen des Meeres der Sieben Winde der große Kontinent Myranor. Phantastische Berichte künden von seinen Wundern, seinen Schätzen und vielfältigen Kulturen. Myranor bietet etwas für alle, nur kein klischeeüberladenes Standard-Mittelalter: Die Zivilisation des dominanten Imperiums verbindet den Stil der klassischen Antike mit geradezu modern anmutender Magotechnik zu einem innovativen Gesamtbild.

[youtube]ZDui3ozO4nM[/youtube]

– Begleitet ein Wolkenschiff einer Sippe fliegender Händler vorbei an Himmelsdrachen und geflügelten Barbarenkriegern!

– Befreit den entführten Athleten rechtzeitig vor den Wettkämpfen aus den Händen erpresserischer Minotauren!
– Erforscht die verlassene Magofaktur mit ihren verzauberten Homunculi, die weiterhin bösartiges Zauberwerk produzieren!
– Erkundet die Geheimnisse der verrufenen Nekropole der tausend Grüfte und erwehrt euch ihrer magisch belebten Wächterstatuen!
– Hindert den verschlagenen Präfekten daran, mit verbotener Magie die Herrschaft über seine imperiale Provinz an sich zu reißen!

[youtube]TW-TaVRHjDc[/youtube]

Myranor ist eine große Welt, die sich von Pol zu Pol erstreckt. Gewaltig sind die Ausmaße dieses Kontinentes und seiner Möglichkeiten. Abenteuer warten im Ewigen Eis der Frostfeste, in den schier endlosen Zentaurensteppen des Westens, an den Ufern des weitverzweigten Orismani ebenso wie in den dampfenden Sümpfen von Cantera und Tharpura, auf dem nebelverhangenen Binnenmeer der Schwimmenden Inseln oder im glutheißen Sand der unerforschten Wüste Narkramar.

Die Welt der 1000 Götter. Von der allgegenwärtigen Familie der acht imperialen Staatsgötter bis zu rein lokal verehrten Gottheiten reicht das Spektrum der myranischen Götterwelt, die niemand je komplett erfasst hat. Doch scheinbar kleine und unwichtige Stadt- und Stammesgötter können sehr gefährlich und ehrfurchtgebietend sein, wenn man auf ihrem Grund und Boden mit einer entschlossenen Gläubigenschar und fanatischen Priestern zu tun hat oder der Gott selbst sich manifestiert …

[youtube]JXagcHoEVKU[/youtube]

Ein Reich der unbegrenzten Magie. Seit Ewigkeiten erforschen und beherrschen Myraner die Zauberei. Vor allem die Kunst der Beschwörungen verleiht ihnen ihre Macht – vom Rufen elementarer oder dämonischer Essenzen, die exakt befohlene Effekte bewirken, bis zum Herbeizitieren mächtiger Geister mit ihrer ganz eigenen Persönlichkeit, die willig oder widerstrebend Dienste leisten. In weiten Teilen Myranors ist der Zauberer ein Adliger, ein Herrscher, dessen Worte bindend sind.

Meisterhafte Magotechnik. Viele Magier Myranors sind ebenso kreative wie bedenkenlose Artefaktenschöpfer und nützliches Zauberwerk ist überall verbreitet. Die Truppen der großen Reiche besitzen fliegende und laufende Kriegsmaschinen. Gladiatoren mit magischen Waffenprothesen kämpfen in der Arena und in den wilden Ländern des Nordens schwingen Barbarenkrieger mächtige Runenschwerter. Auf den Straßen sieht man dienstbare Homunculi und Golems und in den Theatern des Imperiums halten die Laterna Magica und der verzauberte Phonograph Einzug.

[youtube]b0cyEIUlH-c[/youtube]

Eine Welt voller Konflikte. Das Imperium verfügt über Zehntausende hochgerüstete Soldaten und große Arsenale voller magischer Waffen und Kriegsgeräte. Doch die Zeichen stehen auf Sturm. Die termitenartigen Chrattac, die düsteren Draydal mit ihren Untotenhorden, die blutdürstigen Tighrir – sie alle lauern jenseits der Grenzen und warten auf ihre Chance, Teil zu haben am Reichtum und Zauberwissen des Imperiums.
[youtube]FMR5kopB8xg[/youtube]

Vielfältige Völkerschaften. Menschen stehen im Mittelpunkt, doch in Myranor leben noch unzählige andere Völker mit ganz eigenen Stärken und Schwächen: die verstohlenen Neristu mit ihren vier geschickten Armen und Händen, die starken löwenhaften Leonir mit gewaltiger Kraft und furchteinflößender Erscheinung, die geschmeidigen und charmanten Amaunir oder die leidenschaftlichen, unverwüstlichen Satyare. Mehr als ein Dutzend exotischer Rassen stehen bereit für die Erschaffung furchtloser Abenteurer.
Auf der Basis der aktuellen Regeln des Schwarzen Auges könnt ihr die Vielfalt Myranors in vorgefertigten ebenso wie in selbstgeschriebenen Abenteuern erleben. Kreativität und Phantasie sind die Schlüssel zu dieser Welt, ohne dabei von unzähligen kleinen Vorgaben gebremst zu werden. Hinzu kommt eine treue und aktive Spielergemeinschaft, die in Foren, auf Spieltreffen und im Internet für eine lebhafte Umgebung sorgt und ein steter Ansporn ist, noch besser zu werden.
[youtube]AT-V0UBh9gc[/youtube]

Werdet ein Teil davon: werdet Myraner!