Die Katakomben kommen


Abenteurer aufgepasst – es gibt wieder jede Menge Arbeit im Dreiental! Der bislang größte aller publizierten DS-Dungeons ist im Anmarsch und wer nicht aufpasst, bekommt da drin erstmal richtigs ordentlich was vor ’n Latz.

Der abwechslungsreiche Mega-Dungeon (SneakPeek) bildet den zweiten Teil der Dreiental-Trilogie, die mit Die Minen von Crimlak ihren Anfang nahm, aber auch unabhängig davon gespielt werden kann.
Auf insgesamt neun miteinander verzweigten Ebenen gibt es neben größenwahnsinnigen Nekromanten, durchgeknallenten Braumeisterinnen, berauschten Schamanen auf Pilz, widerlichen Kröten und drei sich beharkenden Fraktionen genügend Spielstoff, um Charaktere zwischen der fünften und achten Stufe wochenlang zu beschäftigen. Es gibt viel zu tun…

Die mit 96 Seiten prallgefüllten Katakomben des Nekromanten werden ab 25. August 2011 im Handel erhältlich sein.

Noch ein kleiner Hinweis: Wer dieses Wochenende die Feencon besucht, sollte unbedingt bei uns am Stand vorbeischauen, wo der Autor Moritz Mehlem persönlich eine kleine Teaser-Runde zu KdN leiten wird!

Der Eine Ring – das neue Herr der Ringe Rollenspiel

Voraussichtlich zur SPIEL im Oktober dieses Jahres wird die deutsche Version des neuen Herr der Ringe Rollenspiels „Der Eine Ring“ erscheinen.

Im Gegensatz zur englischen Version, die als Schuber mit zwei Softcovern zwei Karten und einem Würfelset daher kommt, wird die deutsche Version als Hardcoverbuch erscheinen. Die beiden Karten werden natürlich darin enthalten sein. Das optionale Würfelset wird natürlich einzeln erhältlich sein.

Im Moment arbeiten wir noch unter Hochdruck an der Übersetzung, die aber demnächst abgeschlossen sein wird.

Als Koordinator und einen der Übersetzer für die Der Eine Ring Reihe konnten wir eines der Gründungsmitglieder und professionellen Übersetzer der  Deutschen Tolkien Gesellschaft, Marcel Bülles, gewinnen.

Das Buch wird voraussichtlich ca. 336 vollfarbige Seiten enthalten (+ zwei Farbkarten) und 49,95 € kosten.

(Design des Hardcovers ist nur vorläufig und kann sich noch ändern)

 

Middle-earth, The Hobbit, The Lord of the Rings, and the characters, items, events and places therein are trademarks or registered trademarks of The Saul Zaentz Company d/b/a Middle-earth Enterprises and are used under license by Sophisticated Games Ltd and their respective licensees.

Der Uhrwerk Verlag auf der Feencon

Nächstes Wochenende ist es wieder soweit – eine der besten Rollenspielconventions in NRW, die Feencon, öffnet wieder ihre Tore.

Natürlich sind wir wieder mit einem Verkaufsstand und vielen Demorunden dabei.

Wir werden Demo- und teilweise auch Autorenrunden für Myranor, Hollow Earth Expedition, Legend of the Five Rings, Dungeonslayers, Deadlands und Malmsturm anbieten.

Ausserdem kann man bereits einen ersten Blick auf das Kartenspiel „Summoner Wars“ erhaschen und auch evtl. ein Demospielen mitmachen (allerdings noch mit englischen Karten).

Und natürlich steht das Team fast jederzeit für Fragen zu zukünftigen Büchern zur Verfügung.

An Neuheiten haben wir neben dem gerade erschienenen Myranor-Soloabenteuer „Die Verbotene Kammer“ auch noch eine kleine Überraschung für alle Fans von Heinz – der grauen Eminenz hinter Orkenspalter-TV dabei (NÄK NÄK!!!).

Summoner Wars erscheint auf deutsch

Summoner Wars ist ein schnelles, aktionsreiches Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler. Die Spieler schlüpfen in die Rolle eines mächtigen Beschwörers, der die Kraft der Summoner Stones beherrscht. Mit ihrer Hilfe kann er seine Fraktion auf den Schlachtfeldern der von Krieg zerrütteten Welt Itharia führen.

Ein Beschwörer – sprich: der Spieler –  ist sowohl General als auch Erzmagier seiner Armee und nur mit magischen Kräfte in Verbindung mit cleverer Taktik kann er den Beschwörer der gegnerischen Seite bezwingen.

Jedes Summoner Wars-Starterset enthält zwei komplette, spielfertige Fraktionsdecks, mit denen man direkt in den Konflikt um Itharia einsteigen kann. Jede Fraktion repräsentiert eine einzigartige Rasse oder Zivilisation, die ihre eigenen geheimen Ziele verfolgt und ihre eigenen speziellen Fertigkeiten besitzt, um den Gegner im Kampf zu besiegen.

Jedes Starterset enthält alles, was man zum Spielen benötigt – neben den beiden Fraktionsdecks außerdem ein Spielfeld, fünf Würfel, Wundenmarker und natürlich das Regelwerk.

Aber damit ist die Schlacht noch lange nicht geschlagen! Summoner Wars ist erweiterbar! Neben neuen Fraktionsdecks wird es in Zukunft auch Erweiterungspacks mit neuen Monstern und Einheiten geben, die es ermöglichen, seine Armee immer wieder neu und überraschend aufzustellen. Diese Erweiterungspacks werden außerdem Söldnereinheiten enthalten, die für jede Fraktion kämpfen können.

Viele weitere Infos in englischer Spreache, Bilder der Karten, ein PDF der REgeln und vieles mehr gibt es in englischer Sprache bei Plaid Hat Games.

Aber auch auf deutsch werden ab demnächst nach und nach Infos, Bilder und Vorschauen auf der Uhrwerk Seite zu finden sein.

Im Oktober werden beim Uhrwerk-Verlag die ersten beiden Startersets erscheinen, die die Fraktionsdecks für Höhlengoblins und Gildenzwerge, bzw. Tundra Orks und Phoenix Elfen enthalten.

 

Summoner Wars and the Summoner Wars Logo (c) 2011 Plaid Hat Games. All rights reserved.

 

Drittes Geschichtsvideo für Myranor

Die Reihe „Ein Bick ins Schwarze Auge“ von Orkenspalter TV und DereGlobus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Historie des Güldenlands in kleinen Videos ansprechend aufzubereiten – gerade für Einsteiger ist dies einen Blick wert. Nachdem bisher die Geburt des Imperiums und die Einigungskriege behandelt wurden, geht es in der dritten Folge um den Niedergang des ersten Großreiches und die Chimärenkriege.

[youtube]F5qQFkm5Bn0[/youtube]

Die ersten zwei Teile können natürlich auch noch auf dem Youtube Channel des Uhrwerk Verlags angeschaut werden:

„Die Verbotene Kammer“ erschienen

 

Diese Woche ist das erste Soloabenteuer für Myranor erschienen: „Die Verbotene Kammer“ richtet sich sowohl an alte Güldenland-Freunde wie auch an Neulinge in dieser Welt. Besonderes Vorwissen wird nicht benötigt, sondern im Gegenteil erhält der Spieler im Laufe des Abenteuers einen guten Eindruck davon, was Myranor ausmacht und wie es sich anfühlt. Auch sind Köpfchen und weise Entscheidungen hier deutlich wichtiger als Würfelglück. Eine umfassende Regelkenntnis wird nicht vorausgesetzt und nahezu jede Rasse und Profession kann gespielt werden. Daher ist dieses Abenteuer perfekt als Einstieg in den sagenhaften Westkontinent geeignet.

Zum Inhalt: Durch eine Verwechslung wird der Held genötigt, dem jungen Optimaten Gylderianius ti Tharamnos bei einem Einbruch in eine angeblich verfluchte Bibliothek zur Seite zu stehen. Schnell entpuppt sich diese doch recht einfach klingende Mission als ein Himmelfahrtskommando und auch die Beweggründe des Magiers sind andere, als es zunächst den Anschein hat.

Dass es hier nicht „nur“ um die persönliche Bereicherung Gylderianius‘ geht, verrät auch ein Blick auf die drei -Myranor-Trailer, die im Herbst 2010 veröffentlicht wurden.  Hier ist der junge Tharamnos bereits eine der Hauptfiguren. Geschehnisse, die in den Trailern und diesem Solo nur grob angerissen werden, bilden zudem das zentrale Element der ab Herbst 2011 erscheinenden  „Wächter des Imperiums“-Kampagne von Mháire Stritter.

[youtube]TW-TaVRHjDc[/youtube]

 

 

 

Rückblick: Das war der Uhrwerk-Tag im Spielekram Oberhausen

Am 25. Juni fand im Ladengeschäft von Spielekram.de in Oberhausen der erste Uhrwerk-Tag statt. Auf dieser Mini-Con gab es neben Spielrunden für alle Uhrwerk-Systeme auch Ausschnitte aus dem kommenden Myranor-Soundtrack von Ralf Kurtsiefer zu hören. Außerdem hatte Patric Götz einen kleinen Stapel des ersten Myranor-Soloabenteuers „Die Verbotene Kammer“ im Gepäck, das ab dem 14.7. zu haben sein wird. Angesichts des Erfolgs der Aktion wird es sicher nicht der einzige Uhrwerk-Tag bleiben. Einige Impressionen und Interviews haben wir in einem Video für euch zusammengestellt.

[youtube]BfdYitxHCpg[/youtube]

Workshop zu Knochenblei und schwarzes Blut auf der Feencon

Zombies, Mutanten und anderes Kroppzeug

Im Mai 2011 erschien das Myranor-Abenteuer Knochenblei und Schwarzes Blut. In diesem wurden die Helden in eine Zombie-Apokalypse hinein katapultiert und mussten ein riesiges, unheimliches Dungeon erkunden, in dem es vor Untoten nur so wimmelte. Doch am Ende blieben die Helden in einer Stadt zurück, die von den Zombie-Horden überrannt wurde.
In diesem Workshop will der Autor mit euch über die geplante Fortsetzung, mit dem Arbeitstitel Sumublüten sprechen, Fragen beantworten und eure Vorschläge für die Fortsetzung diskutieren sowie einen kleinen Einblick in die bisherigen Planungen geben. Doch seid gewarnt: Ihr braucht einen starken Magen. Denn es wird ein Menü voller Blut, Eiter und Eingeweiden serviert…

Der Workshop wird am Sonntag, den 31.07. um 15.00 Uhr stattfinden und vom Autoren Marc Jenneßen gehalten.

Informationen zum Feencon findet ihr hier: www.feencon.de

Uhrwerk Event im Spielekram Oberhausen am 25.06.2011

Am 25.06.2011 ist es soweit: Der Uhrwerk Verlag und das Spielefachgeschäft Spielekram veranstalten einen gemeinsamen Rollenspieltag in Oberhausen. Neben Demorunden zu den verschiedenen Rollenspielen aus dem Uhrwerk Verlagsprogramm, erwarten euch viele weitere Programmpunkte, wie Workshops, Demorunden zum ersten Kartenspiel aus dem Hause Uhrwerk, Einblicke in die Entwicklung des Myranor Soundtracks, Gesprächsrunden mit vielen VIPs der Szene etc. Veranstaltet wird das Event in den Räumen des Spielekram. Einen Eindruck vom Ladengeschäft und vor allem eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter www.spielekram.de.

Die (bisherigen) Programmpunkte im Überblick:

Den ganzen Tag über, bieten wir Demorunden der uhrwerkeigenen Spiele an, also: Dungeonslayers, Myranor, Hollow Earth Expedition, Deadlands, das brandneue FATE-Malmsturm und Andere.

Darüber hinaus erwarten euch auch folgende Programmpunkte:

– Eine allgemeine Uhrwerkfragestunde mit Verlagsleiter Patric Götz und einem der beliebstesten deutschen Rollenspielautoren Uli Lindner.

– Eine Preview auf den kommenden Myranor Soundtrack. Ralf Kurtsiefer, der Komponist der edlen Klänge, wird selbst anwesend sein und sich euren Fragen stellen.

– Björn Lensing, vielen von euch als Illustrator diverser Rollenspiele allen voran Malmsturm bekannt, zeichnet für euch vor Ort Charakterskizzen oder signiert Malmsturm-Bücher

Malmsturm

Hiermit geben wir mit Freude bekannt, dass der Uhrwerk Verlag ab Mai die Druckversion des ersten deutschen auf FATE basierenden Rollenspiel „Malmsturm“ verlegen wird!

Malmsturm Band 1 „Malmsturm – Die Regeln“ ist beim Drucker. Hoch die Hörner! Damit gibt es erstmals das Fate-Rollenspiel-System basierend auf Evil Hat´s SRD des Rollenspiels Spirit of the Century in deutscher Übersetzung. Einem Erscheinen des Buchs zur RPC (Role Play Convention) in Köln am 7. & 8. Mai 2011 steht somit nichts mehr im Wege.

Zeit also für ein paar Neuigkeiten und Informationen zum Spiel. Malmsturm wird in zwei Büchern daherkommen. Das ist dem zugrunde liegenden Konzept geschuldet.

Malmsturm ist ein auf FATE beruhendes generisches Fantasyrollenspiel-Regelwerk, mit dem Ihr jede vorstellbare Fantasywelt bespielen könnt. Ja, alle! Auch selbstgebaute! Und ja, ohne jedes Mal das Regelsystem wechseln zu müssen! Und Ihr könnt dabei jeden denkbaren Charakter darstellen! Ja, jeden! Auch Romanhelden! Die Regeln findet Ihr im ersten Buch „Malmsturm – Die Regeln“. Ein Appetitanreger für unsere Welt ist natürlich auch mit in Band 1 enthalten. Und ein Beispielabenteuer. Was man so braucht eben.

Wir wollten aber auch all denen, die keine Lust haben, erst eine bereits existierende Rollenspielwelt auf Malmsturm-Regeln umzuschreiben, eine coole Fantasy-Welt für das Spiel anbieten. Buch Zwei mit dem Titel „Malmsturm – Die Welt“ wird alles enthalten, um in der Sword& Sorcery Welt von Malmsturm Abenteuer bestehen zu können. Dabei ist dieser Hintergrund regelfrei. Wenn Ihr also eine Hintergrundwelt sucht, die Ihr mit Eurem Lieblings-Rollenspielsystem bespielen wollt – hier ist sie! Das zweite Buch wird nicht lange auf sich warten lassen, ein konkreter Erscheinungstermin liegt allerdings noch nicht vor. Aber macht Euch keine Sorgen, das Ding ist so gut wie fertig.
Ihr könnt also jedes der beiden Bücher nutzen, ohne das andere kaufen zu müssen. Wenn Ihr trotzdem beide kaufen wollt? Wir werden Euch nicht daran hindern…
Das Erscheinungsbild von Malmsturm ist übrigens mehr vom guten alten Buch als vom Comic inspiriert. Wichtig waren uns zum Beispiel gediegenes Äußeres, Lesbarkeit oder gute Verarbeitung. Achtet mal auf die Qualität des Papiers, freut Euch über das Lesebändchen oder bewundert die schicke goldene Schnittverzierung. Die Optik wird Euch gefallen, versprochen!
Weitere Informationen gibt es unter: www.malmsturm.de