Numenéra

In der Vergangenheit gab es acht Welten vor der unseren.

Jede Welt erstreckte sich über zahllose Jahrtausende. Jede war die Heimat einer Rasse, deren Zivilisation zu unglaublichen Höhen aufstieg, aber schließlich starb oder zerstreut wurde, verschwand oder aufstieg. In den Blütezeiten einer jeden Welt sprachen ihre Herrscher mit den Sternen, erschufen ihre physischen Körper neu und meisterten Form und Essenz, alle auf ihre einmalige Art und Weise. Jede Welt hat Überreste zurückgelassen. Die Bewohner der neuen Welt – der Neunten Welt – nennen diese Überreste zuweilen Magie, und wer sind wir, ihnen einen Fehler zu unterstellen? Aber die meisten geben diesem Erbe der nahezu unvorstellbar fernen Vergangenheit einen einmaligen Namen. Sie nennen sie …

Die Neunte Welt wurde auf den Knochen der vergangenen acht errichtet. Das Spiel Numenera dreht sich um das Entdecken der Wunder verlorener Welten, nicht um ihrer selbst willen, sondern um die Gegenwart zu verbessern und eine Zukunft aufzubauen. Numenéra spielt in einer weit, weit entfernten Zukunft und verleiht so der klassischen Fantasy einen neuen Twist und erschafft etwas Neues, um die Vorstellungskraft aller Rollenspieler anzuregen. Die Charaktere der Spieler erkunden eine Welt voller Geheimnisse und Gefahr, um die verstreuten Artefakte der Vergangenheit aufzuspüren: Reste von Nanotechnologie, die von im Orbit verbliebenen Satelliten aufrecht erhaltene Datensphäre, künstlich erschaffene Wesen und unzählige seltsame und wundersame Gegenstände, deren Wirkung sich dem menschlichen Verständnis entzieht. Mit schnellen, intuitiven Regeln erlaubt es Numenera den Spielern, einen neuen Charakter in nur wenigen Minuten zu erschaffen und legt den Schwerpunkt wieder auf die Geschichte und nicht umständliche Regelmechaniken.


Erfolgreiches Crowdfunding in 2014

Die deutsche Übersetzung von Numenéra wurde im Jahre 2014 erfolgreich vom Uhrwerk Verlag per Crowdfunding finanziert.

Hierzu ist ein Video von Orkenspalter TV entstanden, wo die beiden die Welt von Numenéra erklären:


Die Numenéra-Box und ihr Nachfolgemodell

Alle Unterstützer des Crowdfundings erhielten Numenéra in Form einer prall gefüllten Box mit viel Zusatzmaterial, darunter Karten, Charakterbögen, ein Spielleiterschirm und mehr.

In dieser Form ist Numenéra jedoch inzwischen ausverkauft. Ab März 2017 gibt es das Grundregelwerk von Numenéra wieder als Softcover-Variante.

Zudem sind das Grundregelbuch sowie die in der Box enthaltenen Zusatzbücher im Uhrwerk Online-Shop als PDFs erhältlich.


Let’s Play Numenéra

Wer einmal sehen möchte, wie Numenéra gespielt wird, kann sich hier das Let’s Play von Orkenspalter TV ansehen:


Das komplette Programm von Numenéra können Sie in unserem Verlags-Shop direkt bestellen. Hier geht es zum Shop: Numenéra im Uhrwerk-Shop