Myranor-Soloabenteuer: Legatin des Bösen

Legatin-des-Bösen-Cover-3DFür Myranor kündigt sich ein neues Myranor-Soloabenteuer an: In „Legatin des Bösen“ aus der Feder von Mháire Stritter und Nico Mendrek schlüpft der Leser in die Rolle von Pardona, der mächtigsten Dienerin des Namenlosen Gottes, die sich nun jedoch hilflos und auf sich allein gestellt durchkämpfen muss… Das Abenteuer wird als Softcover mit ca. 64 Seiten erscheinen und soll voraussichtlich Mitte diesen Jahres in den Handel gehen.

Legatin des Bösen ist ab sofort vorbestellbar, hier geht’s direkt zu uns in den Shop: Klick

 

 

Aus dem Klappentext:

„Pardona, die verfluchte Hochelfe, mächtigste Dienerin des Namenlosen Gottes auf Dere und ikonische Gegenspielerin in der Welt des Schwarzen Auges: In vielen Abenteuern konnten die Helden ihre Machenschaften durchkreuzen und doch scheinen ihre groß angelegten Pläne davon unbehelligt – meistens.

In „Legatin des Bösen“ erleben wir Pardona erstmals aus einer anderen Perspektive. Nach einer großen Niederlage ist sie gebrochen und hilflos. Ihr Gott scheint sich von ihr abgewandt zu haben. Doch die „Zunge des Namenlosen“ gibt nicht auf und ist bereit, große Opfer zu bringen, um sich ihren verdienten Platz an der Spitze zurückzuerobern. Und dafür wird niemand Geringeres Sorge tragen als … Sie, der Spieler!

In diesem Solo-Abenteuer übernehmen Sie erstmals die Rolle einer finsteren, höchst prominenten Meisterperson und führen sie zu ihrem vorherbestimmten Schicksal – oder ins Verderben. Doch gibt es hier überhaupt einen Unterschied?

„Legatin des Bösen“ ist ein Solo-Abenteuer für eine Hochelfe der Stufe 21+. Dieser Charakter wird mitgeliefert. Es ergibt wenig Sinn, einen eigenen Charakter zu spielen. Kenntnisse der Regeln von DSA (sei es Version 4 oder 5) sind nicht nötig.“